Wie sind die ersten Schritte für ein Leben in den USA?

8 Antworten

Ohne dauerhafte Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis geht gar nichts, daneben  solltet ihr im mittleren fünfstelligen Bereich Rücklagen in der Tasche haben. Leider scheint ihr die Voraussetzungen für die Erlangung dieser Erlaubnisse kaum zu erfüllen, da könnt ihr eher auf das Glück der Greencardlotterie hoffen...

Ah ja, der große traum, vom tellerwäscher...äh Dachdecker zum Millionär...SCHERZ

Amerikanisches Konsulat wäre da der richtige Ansprechpartner. Aber stellt euch mal darauf ein das das nicht leicht wird. Alleine schon die Barschaft, die ihr vorweisen müßt um euch ein Jahr lang ohne staatliche Hilfe versorgen zu können, ist recht stattlich. Auch ein Arbeitsplatz sollte schon in Griffweite sein, das heißt einige vorbereitende Reisen sind nötig.

Ich glaub, ihr bräuchtet ein Visum, Weiß aber nicht, was das sein soll :'D
Seid ihr da sicher, dass ihr da wohnen wollt? :/ hier in Deutschland ist das Gesundheitswesen viel viel viieeel besser, nur mal so am Rande.

Was möchtest Du wissen?