Wie sind die christlichen Religionen strukturiert?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Neuapostolische Kirche

aus der katholischen Kriche hervorgegangene Religionsgemeinschaft
https://de.wikipedia.org/wiki/Neuapostolische\_Kirche


Gemeinde der Siebenten Tags Adventisten
Protestantische Freikirche
https://de.wikipedia.org/wiki/Siebenten-Tags-Adventisten


Evangelische Freikirche

https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelische\_Freikirchen\_in\_Hamburg

Protestantische Freikirche = evangelische Freikirche
Methodisten, Mennoniten, Baptisten, etc.

Christliches Zentrum
https://de.wikipedia.org/wiki/Christliches\_Zentrum


FEG City Church
Keine Informationen gefunden


Freie Christengemeinde Jesus-Haus
Keine Informationen gefunden

Die genannten Mönchsorden gehören zur Katholischen Kirche

*****************

Nicht aufgezählt hast Du

die Altkatholische Kirche

Die koptischen Christen

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage (Mormonen)

Die Zeugen Jehovas

etc. etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die orthodoxen Christen etwa 9 verschiedene Richtungen, denn es gibt ja nicht nur russisch- und griechisch orthodox, haben als Organisation in DE die orthodoxe Bischofskonferenz (OKBD) ähnlich wie die Katholiken mit der Deutschen Bischofskonferenz. Die ev. Christen als Dachorganisation den EKD. Du hast die Anglikaner vergessen, die dritt- oder viertgrößte Konfession. Das ist die Kirche von England, aber ohne eigenen Verband in DE Chefin ist die Queen.. Die anderen sind wie du schon schreibst Kleinreligionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bildlich gesprochen geht es darum, ob die Oblate beim Abendmahl eckig oder rund sein muss. Je weniger das Wesentliche erfasst wird, um so mehr unterschiedliche Verfechter dessen gibt es.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orgrim
02.07.2016, 23:09

Da hast du vollkommen Recht. Ich sage immer: Der Glaube vereint die Menschen und die Religionen trennen sie.

0

Also ich fange einmal an, vor Jesus gab es die Juden. Jesus ist gekommen um alle Menschen zu retten. Seine Nachfolger waren die Christen (Das hat NICHTS mit Religion zu tun!) es waren Menschen die das Taten was Jesus von ihnen wollte, Da gab es keine Kirche oder Religionen.

Später kamen diese dann auf die Idee etwas von der Bibel abzuweichen und einen Papst zu wählen, das ganze hat sich dann weiter entwickelt bis hin zum Götzendienst, Ablasshandel, Christenverfolgung (von Menschen die sich selbst Christen nennen wollen) In der Zeit entstand dann Religion.

Als es dann Menschen gab die bemerkten, dass die katholische Kirche nichts mit der Bibel zu tun hat und dass sie gar keine Christen sind, haben sie begonnen es allen mitteilen zu wollen, Martin Luther übersetzte die Bibel damit sie jeder lesen konnte und alle wissen dass alles was der Papst so macht nicht in der Bibel steht, sondern nur dazu dient Geld zu machen.

Das führte natürlich dazu dass die Geldgierigen Päpste ihn töten wollen, und mit ihm auch alle anderen Christen, die sich von Religion trennen wollen, weil sie bemerkt haben, dass es überhaupt nichts miteinander zu tun hat.

Dann gab es so einen Schweizer, der sich Calvin nannte, er war der Urvater der Freien Christen Gemeinden, die sich NUR nach der lehre der Bibel richtet, nichts Papst, nichts Maria, nichts Statuen anbeten, und auch keine Bilder, gelehrt wird das was Jesus lehrte und nicht das was Geld bringt. Spenden sind freiwillig und gehen zum größten Teil an Organisationen die sich für Christen einsetzen (Opendoors, etc...)

Orthodoxe sind nichts anderes als Katholiken, die sich wie man sich schon denken kann nur aufgrund von Machtkämpfen getrennt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste evangelische Freikirchen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ja ein wust von fragen.

beschränke dich bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar nach dem Motto des "Gottes dieser Welt" (2.Kor.4,4; Eph.2,2; Offb.12,9).

Dieser "Chefpsychologe" versteht es, die ganze Welt irrezuführen (2.Kor.11,14).

Doch in Bälde wird dieser gefangengenommen werden (Offb.20,2) von unserem wiederkehrenden Heiland (Offb.20,2).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind eigene Gemeinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DukeSWT
01.07.2016, 19:44

Mit eigener Protestantischer Überzeugung, sei es Judaisierer oder "Zeitgeist"'-Sekten.

1
Kommentar von DukeSWT
01.07.2016, 19:56

Oder auch katholisch.

0

Was möchtest Du wissen?