Wie sind die Chancen wenn man Herzstillstand ( 60 Jahre ) hat mit 50 Minuten Rehabilitationen ins Krankenhaus eingeliefert wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin sicher du meinst Reanimation. 

Es kommt darauf an wie suffizient die Rea ausgeführt wurde. Ist sie direkt nach dem Herzstillstand begonnen worden, stehen die Chancen gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymxy01
05.04.2016, 07:56

Guten Morgen
Danke sehr für die schnelle Antwort
Genau es sollte heißen reanimieren.

Mein Bekannter hat am 31.3 eine Herzinfarkt bekommen die Ärzte meinten Herz hat nicht mehr geschlagen durch eine Reanimation hat es zum Glück geschlagen . Sofort nach dem er hingefallen ist Kamm sofort die erste Hilfe nach 10min Krankenwagen, Er liegt jetzt im Koma / künstliche Koma / wach Koma , nach 3 Tagen wurde Dosis weniger gegeben und er ist aufgewacht.
Erkennen tut er uns Hände drücken kann er auch zum Glück. Die Ärzte sagen zur Zeit nicht viel weil es zu früh ist.  

0

Du meinst sicher Reanimation ?

Die Chance dass die Person überlebt ist relativ hoch, allerdings könnte das Gehirn wegen Unterversorgung mit Blut einen Schaden genommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymxy01
05.04.2016, 07:57

Guten Morgen
Danke sehr für die schnelle Antwort
Genau es sollte heißen reanimieren.

Mein Bekannter hat am 31.3 eine Herzinfarkt bekommen die Ärzte meinten Herz hat nicht mehr geschlagen durch eine Reanimation hat es zum Glück geschlagen . Sofort nach dem er hingefallen ist Kamm sofort die erste Hilfe nach 10min Krankenwagen, Er liegt jetzt im Koma / künstliche Koma / wach Koma , nach 3 Tagen wurde Dosis weniger gegeben und er ist aufgewacht.
Erkennen tut er uns Hände drücken kann er auch zum Glück. Die Ärzte sagen zur Zeit nicht viel weil es zu früh ist.  

0

Oh je 50 Minuten das ist schon ne lange Zeit:/

Hier kann man nur mutmaßen, es kann Alles gut sein, es kann bleibende Schäden geben, du musst du am besten den zuständigen Arzt fragen:)

Alles Gute für die Zukunft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymxy01
05.04.2016, 07:56

Guten Morgen
Danke sehr für die schnelle Antwort
Genau es sollte heißen reanimieren.

Mein Bekannter hat am 31.3 eine Herzinfarkt bekommen die Ärzte meinten Herz hat nicht mehr geschlagen durch eine Reanimation hat es zum Glück geschlagen . Sofort nach dem er hingefallen ist Kamm sofort die erste Hilfe nach 10min Krankenwagen, Er liegt jetzt im Koma / künstliche Koma / wach Koma , nach 3 Tagen wurde Dosis weniger gegeben und er ist aufgewacht.
Erkennen tut er uns Hände drücken kann er auch zum Glück. Die Ärzte sagen zur Zeit nicht viel weil es zu früh ist.  

0

Klingt erst mal nicht gut, zumal 50 Minuten schon eine sehr lange Zeit sind. Am besten du befragst die zuständigen Ärzte. Die können dir verlässliche Auskunft geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymxy01
05.04.2016, 07:57

Guten Morgen
Danke sehr für die schnelle Antwort
Genau es sollte heißen reanimieren.

Mein Bekannter hat am 31.3 eine Herzinfarkt bekommen die Ärzte meinten Herz hat nicht mehr geschlagen durch eine Reanimation hat es zum Glück geschlagen . Sofort nach dem er hingefallen ist Kamm sofort die erste Hilfe nach 10min Krankenwagen, Er liegt jetzt im Koma / künstliche Koma / wach Koma , nach 3 Tagen wurde Dosis weniger gegeben und er ist aufgewacht.
Erkennen tut er uns Hände drücken kann er auch zum Glück. Die Ärzte sagen zur Zeit nicht viel weil es zu früh ist.  

0

Als meine Tochter einen Herzstillstand hatte, wurde sie 45 Minuten wiederbelebt. Ich dachte, alles wird gut. allerdings sagte dann der behandelnde Arzt auf der Intensivstation, dass das zu lange war. Das Gehirn kann maximal vier Minuten ohne Saueerstoff überleben. Sie würde nie wieder zu sich kommen. Und tatsächlich starb sie vier Tage später.

In der Zwischenzeit habe ich von Wundern gehört, wo die Reanimation länger als vier Minuten gedauert hat. Und die Patienten wieder zu sich kamen. Aber ich denke mal, dass das eher die Ausnahme ist.

Mach dir nicht zu große Hoffnungen. Und vor allem höre drauf, was die Ärzte sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?