Wie sind die Chancen am Arbeitsmarkt für meine Bekannte und wie stehen ihre Chancen aus dem Teufelskreis herauszukommen?

7 Antworten

Ohne professionelle Hilfe wird sie da nicht rauskommen. Sie muss die Hilfe aber auch wollen, hier scheint nach deinen Beschreibungen das Hauptproblem zu liegen (wie man z.B. am Beispiel der Privatinsolvenz sieht).

Sie braucht aber nicht nur jemanden, der ihr einen Job besorgt, sondern auch jemanden, der sie im alltäglichen Leben unterstützt und ihr hilft, das Alltagsleben in den Griff zu bekommen und mit Geld umzugehen.

Es wird sicherlich schwer von heute auf morgen einen tollen Job zu finden wenn sie die letzten Jahre immer auf der "faulen Haut" lag, aber nicht unmöglich. Evtl gibt es ja auch einfache Jobs mit denen sie mal Anfangen könnte (was da in Frage käme kann euch sicherlich das Jobcenter sagen).

Wie wäre es, wenn sie es mal mit Arbeiten versuchen würde ... und zwar völlig egal, ob eine schöne oder nicht so schöne Arbeit. Sie muss nehmen, was kommt und dies vor allem auch selber suchen. Ich hasse solche Ausreden wie "Das Jobcenter hat im Moment nichts für mich!" Ja mein Gott, dann macht man sich eben selbst auf die Suche. Das Leben ist nun einmal kein Wunschkonzert und wenn man nichts dafür tut, erst recht nicht.

… und wenn es Müll sammeln im Stadtpark ist … Hauptsache sie tut was und zwar regelmäßig im Rahmen der 38,5 Stunden-Woche!!!

Mit dem Lebenslauf wird sie keiner einstellen. Wegen ihrer LRS kann sie ja nicht mal selber Bewerbungen schreiben. Wenn dann müsste sie sich direkt persönlich vorstellen und das ging bei ihr schon mal nach hinten los. Aber danke, ich werde ihr den Tipp geben dass sie wöchentlich 38 Stunden Müll im Stadtpark suchen soll.

0
@x2O18x
Wenn dann müsste sie sich direkt persönlich vorstellen und das ging bei ihr schon mal nach hinten los

Genau so sieht es aus. Man muss persönlich etwas dafür tun und solange Deine Bekannte das nicht kapiert, habe ich ehrlich gesagt auch null Mitleid, wenn sie über kurz oder lang ohne Dach auf der Straße hockt. Und wenn es auch beim ersten persönlichen Gespräch nicht klappt, dann geht man zum nächsten und wieder zum nächsten. Die Leute wollen auch sehen, dass man sich engagiert.

Sorry, wenn ich das so unverblümt schreibe. Es gibt Leute auf der Straße, die wirklich völlig unverschuldet in eine solche Situation gekommen sind, aber so wie Du das hier schreibst, hat Deine Bekannte sich das zu 100% selber eingebrockt und muss es auch zu 100% selber ausbaden. Da habe ich kein Verständnis, wenn sie auch nur einen Cent vom Staat kassiert. Auch bei einer LRS hat man zwei gesunde Hände, die man auch mal dreckig machen darf.

Mein Mann arbeitet 60 bis 70 Stunden pro Woche und trotzdem führen wir ein ganz einfaches Leben, wo man auch jeden Cent achten muss. Deine Bekannte würde jetzt mit Sicherheit sagen "selber schuld" und vielleicht hat sie sogar Recht damit. Es ist in Deutschland viel zu einfach, an Geld zu kommen. Jetzt überlegt aber mal, was mit Deutschland passieren würde, wenn alle so egoistisch denken und handeln würden und damit meine ich nicht nur das Geld!

2
@x2O18x

dann muss sie sich einen betreuer an die seite stellen und sich helfen lassen. zum putzen oder müll sammeln braucht sie nichit schlauer sein als bis dato und auch nicht schreiben und rechnen.

1
@Sternenmami

Wenn man wöchentlich 60h arbeitet, kommt man monatlich auf 240h. Wer 240h arbeitet, verdient durch den Mindestlohn (derzeit 8,84€/h) mindestens 2100€. Davon kann man zumindest besser leben als wenn jemand nur Hartz4 bekommt.

0
@x2O18x

Deine Rechnung ist ja gut und schön. Du vergisst aber, dass es auch Menschen gibt, die keinen Mindestlohn erhalten. Das betrifft z.B. all diejenigen, die selbstständig sind.

Dazu kommt, dass Harzt4 ein Nettobetrag ist. Miete, Abtrag und Co. werden vom Staat bezahlt. Es wäre schön, wenn das bei uns auch jemand zahlen würde.

0
@Sternenmami

Sorry ... der Abtrag war falsch. Ich hoffe doch nicht, dass der Staat auch noch Abträge übernimmt.

0

War Deine Bekannte schon bei der Schuldnerberatung? Falls nicht, sollte sie das dringend tun. Ich würde mich an ihrer Stelle beim Jobcenter und bei der Berufsberatung beraten lassen.

Geld geliehen bekommen zurückgeben?

Hallo,

Mal ne kurze Frage auf die ich eine einfache Antwort brauche (Keine Moralapostel)

Die Geschichte ist nicht ganz toll abgelaufen, von beiden Seiten aus. Eine Freundin hat für mich einen Ratenkauf mit Gegenstand aufgenommen. Wert: 100€ Wollte den mit jeweils 10€ im Monat abbezahlen, war so auch abgemacht (nicht schriftlich)

Nun kam es zum Streit wegen etwas komplett anderem und die Freundschaft ist zerbrochen. Sie will jetzt also sofort den kompletten Restwert von noch 80€ zurück, was bei mir aber nicht geht. Habe ihr das erklärt, wurde daraufhin übelst beleidigt und bedroht. Habe dann gesagt sie bekommt nun gar nichts mehr weil sie das alles hätte in ruhe klären können, statt so. Kann sie mich deshalb jetzt anzeigen weil ich ihr die 80€ nicht zahle? Habe auch ehrlich gesagt keine Lust mehr ihr das zu geben nachdem sie mich so übel angegangen ist. Der Ratenkauf läuft auf sie.

danke für die hilfe

...zur Frage

Sterbegeldauszahlung auf p-konto?

Guten Abend, der Vater meiner Freundin starb letzte Woche. Jetzt musste sie heute auf die Bank, eine Unterschrift leisten, wegen dieser Sterbegeldversicherung. Meine Freundin hat ein P-Konto. Dann ist doch das Geld weg, oder? das sind um die 4500 Euro die sie da ausbezahlt bekäme, die Rechnung vom Bestatter liegt irgendwo bei 3500 Euro. Hat meine Freundin trotzdem Chancen an das Geld zu kommen, um die Beerdigung zu bezahlen? oder an wen muss sie sich wenden? die Bank wusste es nicht, ihre kompletten schulden belaufen sich auf ca 13000 Euro, eine Privatinsolvenz hat sie noch nicht gemacht. Danke im Voraus lg Marco

...zur Frage

Schulden - wie am besten begleichen? Schuldenberatung nur kosten!

Hallo,

ich habe leider in meinen jungen Jahren(direkt als ich 18wurde) sämtliche Verträge gemacht und irgendwann nicht mehr bezahlen können . Inzwischen bin ich 21 und merke das es mich sehr belastet und mir mein Leben erschwert. (ca. 4.000€)

Das Problem dabei ist, das zb bei einem die Hauptforderung eigt l. 200 waren und jetzt durch alle anderen Gebühren und Zinsen aufs 3-fache gestiegen sind und das wirklich bei allen Gläubigern. Ich habe versucht telefonisch zu verhandeln ,jedoch wurde mir gesagt wenn ich in Raten zahle kommen nochmal Gebühren bzw. Zinsen rauf. Das ist ein Teufelskreis und eine Beratung kostet nur noch mehr Geld.

Habt ihr evtl. selbst Erfahrung damit gemacht oder Freunde,Familie?

Lg

...zur Frage

spricht man von schulden, wenn man etwas auf raten zahlt?

neulich wurde ich gefragt, ob ich schulden hätte. wo ist erstmal egal. ich habe nein gesagt. ich überlege grade mir etwas auf ratenzahlung zu erwerben. wie ist das denn, kann man dann schon von schulden sprechen? habe ich dann offiziell schulden? auch wenn man sie regelmäßig zahlt?

...zur Frage

Aus dem Notarvertrag rauskommen Hauskauf

Meine Tochter hat ein traumhaus gefunden, außen aber stadt nah, zwei kleine WE einheiten zum wohnen und vermieten.Makler hat immensen Druck gemacht (entweder heute oder ist andere dran). Finanzberater hat zugesisiert dass die Finanzierung steht . Da hat sie mit dem Ehemen zusammen den Notarvertrag unterschrieben. Die Bank hat jedoch so größe Abschläge gemacht dass die Finanzierung nicht möglich war. Jettz läuft neue Anfrage die Zahlungstermin rückt näher die Chancen stehen ehe schlecht da es sich um zwar schöne aber Altbau mit großer Sanierungaufwand handelt. Was droht den beiden jungen Leuten wenn sie nicht bezahlen? Gibt es Chance aus dem Vertrag zurückzutreten oder haben sie lebenslang Schulden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?