wie sind die Bildrechte bei privater nutzung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gute Frage. Das Persönlichkeitsrecht ist soweit ich das Gesetz verstehe nur bei einer Veröffentlichung von Bildern betroffen. Wenn der fotografierte fordert das Bild zu löschen, müsste er demnach nachweisen, dass du das Bild veröffentlichst. Ob er dich zum löschen zwingen kann glaub ich nicht.

Das Gesetz dazu schützt eigenktich nur davor, dass man nicht kontrollieren kann was mit den Bildern passiert.

Falls jemand aber grundsätzlich nicht fotografiert werden will, solltest du das respektieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die auf dem bild abgebildete person kann von dir verlangen das bild zu löschen ob du das dan tust oder nicht is ne andere sache, wen du das bild dan aber veröfentlichst kann er dich deswegen anzeigen ja sogar verklagen. solange dus aber nur auf deinem pc hast und es da auch bleibt kann er/sie dir kaum nachweisen das du das bild nicht gelöscht hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke solange es wirklich nur privat bleibt, ist alles ok. Aber sollte das Bild, wie auch immer, an die Öffentlichkeit gelangen, hast du ein großes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch auf dem Foto behält sein Recht am Bild, und kann verlangen, dass es gelöscht wird. Auch, wenn es "nur" auf einem privaten Rechner ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann trotzdem das löschen verlangen. Erst ab 5 Personen auf dem Bild, haben sie keine "Rechte" mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoogleHupf1
23.04.2016, 13:47

Es sind ca. 6 Personen auf dem Bild 

0
Kommentar von PrincessBlanc
23.04.2016, 14:55

Dann sollte es als Gruppenbild zählen denke ich..

0

Wenn ohne Einverständnis dann bleiben die rechte bei einem selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?