Wie sind die Apple Ear pods im vergleich zu Sennheiser Kopfhörer bis 50 Euro

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube man macht es sich da etwas zu einfach. Ein Kopfhörer kann bei einem MP3-Player super klingen, bei einem anderen total mies. Der Kopfhörer muss auch an den Player angepasst sein, also speziell dafür entwickelt sein. Da ist das mitgelieferte Original meist die bessere Wahl.

Ich persönlich wundere mich immer wieder, wieso selbst mit "teuren" Kopfhörern bei veränderter Soundeinstellung (EQ) kaum Wirkung zeigen. Bei den Originalkopfhörer war dies aber möglich.

Von diesem ganzen Kopfhörer-Unsinn bin ich wieder abgekommen, weil sie die Hörfähigkeiten viel zu schnell verschlechtern! Vielleicht solltest du dir in diesem Zusammenhang auch mal die medizinischen Fakten zu diesen Themen verdeutlichen und notfalls auch vom HNO-Arzt erklären lassen …

Mir ist schon klar, dass diese Antwort nicht das Thema der Frage trifft, doch finde ich, dass man sich auch mal über die medizinischen Folgen der In-Ear-Kopfhörer Gedanken machen muß. Die sind eigentlich viel zu kurz vom Trommelfell entfernt und erzeugen einen verdammt hohen Schalldruck!!

Das kommt auf deine persönlichen Vorlieben an. Sennheise hat ja vorwiegend In-Ear Kopfhörer im Angebot. Viele Leute (mich eingeschlossen) empfinden diese als unangenehm. Für mich waren die EarPods der perfekte Mittelweg zwischen In-Ears und normalen Kopfhörern und für den geringen Preis ist der Klang wirklich sehr ordentlich.

sennheiser ist bekannt dafür, dass die sehr gute kopfhörer machen ;) daher rate ich, die von sennheiser zu nehmen ;)

Bei Kopfhörern führt kein Weg an Sennheisern vorbei!

Was möchtest Du wissen?