Wie sind die Ampere die aus einer Batterie kommen steuerbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst nur beachten, dass die Spannungen von Verbraucher und Quelle aufeinander abgestimmt sind. 

D.h. in diesem Falle, wenn die Batterie die 5V stabil beibehält, stellt sich der Stromverbrauch automatisch auf 400 - 800mA (du meinst bestimmt Milliampere, gelle? 800 Ampere wäre a bissi viel, wenn das nicht gerade eine Lichtbogenschweißanlage für ganze Schiffsfrachter ist). 

Wenn das Gerät auf 3V eingestellt ist, müsste man den exakten Stromverbrauch wissen, da die Spanne von 400 auf 800mA doch ein bisschen ungenau ist (oder schwankt die?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tockra
19.11.2015, 19:11

Waren jetzt fiktive zahlen, aber bei einem Raspbarry PI, schwank ja sicher die Stromstärke je nach Last.
Kann man bei 5V nicht einfach einen Widerstand hinter packen um etwas Spannung abfallen zu lassen , wenn man auf 3V kommen möchte!?

0

Das Gerät zieht soviel Strom (A) wie es gerade braucht, egal wenn die Batterie mehr leisten könnte, dann hält sie länger. Aber 3V Verbraucher an 5V Quelle ist die Spannung zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?