wie sind chlamydien übertragbar?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie bekommt man Chlamydien? · durch ungeschützten Geschlechtsverkehr (anal, oral, vaginal) · Übertragung durch vaginale Flüssigkeit und Samenflüssigkeit · Tröpfcheninfektion über die Hand in die Augen Ungesundes Leben steigert Infektionsrisiko! Nicht nur ungeschützter Geschlechtsverkehr mit wechselnden Sexualpartnern und Jugend erhöht die Gefahr einer Infektion. Folgende Komponenten begünstigen eine Erkrankung durch Chlamydien: · starkes Rauchen · Mangelernährung ·** Hormonstörungen durch Essprobleme** Etwa 80% der Infizierten zeigen KEINE Symptome! Trotzdem sind sie Überträger und stecken Ihre Sexualpartner an!

Eine Infizierung mit Chlamydien erhöht die Erkrankung an weiteren sexuell Übertragbaren Krankheiten! Risikogruppe Chlamydien Etwa 2,5 bis 10% aller Mädchen und Frauen über 14 Jahren sind mit Chlamydien infiziert. Über eine Millionen Chlamydieninfektionen pro Jahr werden vermutet! Die höchste Rate liegt bei sexuell aktiven Frauen unter 25, besonders im Alter von 15 bis 19 Jahren. Das gilt auch nicht nur für Mädchen. Keine Gefahr auf Chlamydien besteht durch ... · Küssen · gemeinschaftliche Toiletten · gemeinschaftliche Handtücher · gemeinschaftliche Bettwäsche Chlamydien sind zwar weit verbreitet - kennen tut sie jedoch kaum jemand. (Auszug aus:http://www.chlamydien-info.de/) Nicht nur eine Frau kann daran erkranken! Auch dein Mann kann dich (unbewusst) angesteckt haben! Durch "Tröpfcheninfektion" kann die Krankheit ungewollt und unbewusst auch von den Kindern weitergegeben werden. Durch die verschieden ausgeprägten Wirkorganismen des Immunsystems kann eine Infektion zwar ansteckend sein, braucht aber beim "Wirt" nicht unbedingt voll auszubrechen (Symptomfreiheit, wenig Symptomatik,..). Nicht DU musst also an deiner Krankheit "schuldig" sein! Sprich mit deinem Arzt einmal darüber! Nimm dann deinen Mann mit zum Arzt, der kann es ihm besser erklären ( und ihn gegebenenfalls untersuchen. Ist ER vielleicht der Überträger?) Gute Besserung, Chiliheadz.

Auch meine Frau und ich waren davon einmal betroffen. Das ist allerdings schon wirklich einige Jahre her. Damals ging der Frauenarzt (in der Uniklinik) von einer Uebertragung ueber Toiletten aus. Die Uebertragung auf diese Weise oder durch gemeinsame Benutzung von Handtuechern war damals alles andere als ausgeschlossen. Daher wurden auch Einmal-Waschhandschuhe und Einmalhandtuecher verordnet.
Der von dir zitierte Absatz aus dieser Internetseite klingt sehr fundiert. Die Tatsache, dass etwas irgendwo zu lesen ist, ist aber noch keine unbedingte Garantie fuer Richtigkeit. Die Ausfuehrungen auf dieser Seite, wie du sie zitiert hast, erscheinen mir aber durchaus korrekt - mit Ausnahme des Punktes, dass eine Uebertragung durch Toileten und Handtuecher ausgeschlossen sein soll. Die Erklaerungen in der Gynaekologie der Uniklinik damals erscheint mir in diesem Punkt doch plausibler.

0
@Franticek

Gemeint sind hier "heimische" Toiletten, nicht die oft noch "warmen" in Krankenhäusern usw...... Die Tröpfcheninfektion wird sogar oft in OP's übertragen, vor allem bei Geburten,....... Gruß, chiliheadz.

0

meine ärztin hat gesagt ich habe eine entzündung im gebärhals und sie ist irgendwie der festen überzeugung das es durch gv passiert ist. desahlb hat sie mir gleich ne überweisung für den partner gegeben. ich habe keine ständig wechselnden partner ich lebe gesund, rauche und trinke nicht. mein mann ist momentan in urlaub in einem anderen land und wir können ihn nicht untersuchen lassen. wobei er nicht weis das ich krank bin

0
@angi3708

Deine Ärztin sollte sich einmal fortbilden! Chlamydien können MONATE, JA JAHRE im Körper ruhen, um dann an ihnen "genehmer" Stelle auszubrechen. GV ist KEINE VORAUSSETZUNG!!! AUCH NICHT FÜR DEINE Infektion!!! Laß dir weder ein schlechtes Gewissen, noch einen "Schuldigen" einreden!

0
@chiliheadz

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!!!!! Sexuelle Handlungen und damit verbundene Schmierinfektion ist VORAUSSETZUNG!!!

0

Also Leute, das Thema ist ja jetzt schon etwas älter AAAABER: hier haben so viele geschrieben, dass es NUR durch sex übertragen werden kann... Das ist Quatscht. Das ist mit Sicherheit der leichteste und wahrscheinlichste Weg aber nicht der einzige. Ich z.B. hatte im Alter von 13 eine Infektion. Damals war Sex oder dergleichen noch weitweit entfernt und uninteressant. Chlamydien sind Bakterien. Die Leben überall...Und selbst wenn die NUR durch Sex übertragen werden sollten muss man sich fragen, wie das ganze angefangen hat. Das berühmte Huhn-Ei-Prinzip? Neeee... die leben echt überall. Ich bin von meinem Körperbau her extrem anfällig für stinknormale Blasenentzündung. Und im Zusammenhang mit ner Blasenentzündung hab ich vermutlich auch diese Chlamydien bekommen... Jetzt hab ich sie wieder und ich bin sicher nicht fremd gegangen... Mein Freund hat sich testen lassen, er ist negativ. Außerdem ist es über einen einfachen Abstrich nicht immer sichergestellt, dass sie nachgewiesen werden, obwohl sie da sind. Die können sich wohl weit zurück ziehen und dann mit mittlerer Wahrscheinlichkeit dem "Abstrich" entkommen. Wenn die dann keine Symptome auslösen denkst du, dass du keine hast obwohl sie da sind. Mehr Aussagekraft hat da fast der Bluttest, der aber ohne Symptome (und auch mit Symptomen) eigentlich nie durchgeführt wird. Wurde bei deiner Schwangerschaft ein Bluttest gemacht?

Uebertragen werden Chlamydien per Geschlechtsverkehr - aber nicht nur. Auch auf Toiletten kann man sich recht gut anstecken, wenn man sich auf eine Toliettenbrille setzt, auf denen diese Chlamydien sind - oder als Mann das Urinal beruehrt. Man kann und sollte hier nicht gleich an Fremdgehen denken.
Bei der Frau treten die Symptome mehr zutage als beim Mann, bei dem man kaum etwas sieht. Das macht es aber nicht weniger gefaehrlich. Man wird Chlamydien nur los, wenn BEIDE Partner behandelt werden. Da Maenner meist eine viel groessere Scheu als Frauen haben, ihr bestes Stueck untersuchen zu lassen, geben viele Frauenaerzte ihren Patientinnen eine Salbe fuer den Partner mit, mit der er dann sein Teil gruendlich einreiben sollte.

Es setzt sich wohl niemand mit der Scheide direkt auf den Ring, da ist deine Phantasie mit dir durchgegangen.

0
@Goodnight

Das muss auch nicht so direkt sein. Meine Frau hatte sich das ebenfalls mal auf einer Toilette geholt. Ihr Frauenarzt hat uns das auch genau erklaert, wie es zustande kommt usw. Chlamydien bei verheirateten Personen kaemen sogar in mehr als 2/3 aller Faelle so zustande. Sonst haette ich das so nicht geschrieben.

0
@Goodnight

oh gott ich war vor 2 wochen auf einem stadtklo der voll versifft war aber es ging nicht anders :( stimmt das wirklich mit den toiletten? ich hab auch was mit schwimmbad gelesen

0
@Goodnight

oh gott ich war vor 2 wochen auf einem stadtklo der voll versifft war aber es ging nicht anders :( stimmt das wirklich mit den toiletten? ich hab auch was mit schwimmbad gelesen

0
@angi3708

Das kann sein aber das muss nicht sein. Versifft heisst nicht gleich Chlamydien, - und ein sauberer Anblick heisst nicht gleich steril. Bei uns war die Quelle zu 99% die Toilette am Arbeitsplatz meiner Frau (ein Amt). Damals hatten zur gleichen Zeit auch mehrere Kolleginnen Chlamydien.

0
@Franticek

Mann sollte überlegen ob der gyn nicht auslöser war..., ansonsten unverantwortlich so eine Aufklärung!!!!

0

Die Chlamydien sind "hauptsächlich" über geschlechtwsverkehr übertragbar. Das bedeutet nicht, das du die dir nicht woanders geholt haben kannst. Meine erste Freundin hatte auch einmal Probleme damit bekommen, obwohl weder ich fremd gegangen bin, noch sie. Allerdings ist es nachteilig, das nur bei Frauen eine Infektion auffällt, und meist sogar noch ohne Symptome verläuft.

symptome gibt es auch bei männer...

0
@rovercraft

Gibt es, - aber sie treten nur schwach in Erscheinung, so dass man sie zumeist nur feststellt, wenn man sie wirklich kenne und gezielt danach schaut.

0

Wie naiv seit ihr eigentlich alle??? chlamydien werden AUSSCHLIEßlCH durch Schmierinfektion übertragen!!! Wenn ich lese von Sauna , Bäder oä kann ich nur den Kopf schütteln, dann müssten 99 % der Menschen betroffen sein!!! Ärzte die anderes behaupten haben gefährliches Halbwissen!!! ( gut für den o die fremdgeher ) Also kontakt der Schleimhäute mit FRISCHEM vaginalsekret, sperma , urin !!! Wer es genauer wissen will auf gibaidskeinechance.de volle erklärung und die befassen sich am meisten mit krankheiten jener genese!!!!

chlamydien kann man lange in sich tragen. Es sind intrazellulär lebende erreger. Es kann also auch sein, das du sie von einem Mann hast, mit dem du vor deinem Mann ungeschützten Verkehr hattest. Dein Mann sollte sich aber dringend untersuchen lassen, ob er infiziert ist. Chlamydien sind ein häufiger Grund für Sterilität.

Chalmydien gibt es aber in verschiedenen Formen. Die sexuell übertragbare Variante ist ja nur eine von vielen Erkrankungen, die Chlamydien auslösen können.

ich wurde bei der ss darauf getestet und er war negativ und nach der ss wurde ich wieder drauf getestet er war auch negativ also kann das nur in diesen 8 monaten passiert sein -.- its over

0

Das ist zwar möglich,Du kannst Sie Dir möglicherweise auch auf einen Massen Klo geholt Haben.Aber behandeln muss sich Dein Mann auch.Aber ein Klärendes Gespräch würde ich schon Führen.

Blööööööööööööööööööööööööööööödsinn!!!!! Da müsste sie sich frischen infektiösen Urin förmlich einmassiert haben, meiner meinung nach rubbelt keine normaldenkende frau ihre vagina auf einer klobrille!!!

0

genau so, er hat sich und dann dich angesteckt, wird mit antibiotika behandet. die verletzung eurer beziehung wird dann nicht mit antibiotika behandelt werden können...

kurz und knapp auf den punkt gebracht. oh gott ich fass es nicht

0
@angi3708

das "ich fass es nicht" ist auf mein ab jetz EX-mann bezogen

0
@angi3708

es tut mir leid für dich, aber dass wäre konsequent. das nächste mal gleich im ehevertrag festhalten bzgl. fremdgehen. ich bin auch ein mann, verstehe die männer nicht, die sich nach dem ihnen passenden "jagdinstinkt" verhalten. es gibt nichts schöneres, als auch diesbezüglich nur für den anderen zu sein. das bringt nicht nur u. a. gesundheit in der familie, sondern auch in der gesellschaft, und die ist bei uns sehr runtergekommen...

0
@angi3708

Mach lieber langsam, denn Chlamydien werden nicht nur durch Geschlechtsverkehr uebertragen sondern fast mehr noch ueber Toiletten usw. Sie koennen sich auch lange unbemerkt halten. Dein Mann sollte sich ebenfalls untersuchen lassen. Aber dass er fremdgegangen ist, das kannst du hier nicht sagen.

0
@angi3708

Es muss nicht dein "EX-mann" gewesen sein!!!! Chlamydieninfektionen können auch anders übertragen werden! Schlechte Hygiene im Krankenhaus z.B. kann nach einer Entbindung zur Infektion geführt haben, die lange im Körper geschlummert hat! TU DEINEM MANN NICHT UNRECHT, BEVOR DU ES GENAU BEWIESEN HAST! Liebe und Vertrauen sind schnell zerstört! Liebe ist ein kostbares, zerbrechliches Gut! Wie wirst du dich fühlen, wenn du ihn zu unrecht verstößt? Überlege gut, ob sich DAS lohnt. Denke auch an die schöne Zeit, die ihr miteinander verbracht habt! Schuld ist immer relativ!. chiliheadz.

0
@chiliheadz

ich denke es ist bei jedem mensch auf der welt so das du in dem moment wo du das hörst, gleich der gedanke in dir hoch kommt, dass dein partner dich betrügt. obs jetz bei jemanden unterbewusst passiert oder so ausgeprägt wie bei mir jetz. aber der gedanke ist da!!! jetz hab ich bisschen schuldgefühle :(

0
@chiliheadz

@angie 3708: versuche den aufenthalt deines mannes in den letzten wochen zu rekonstruieren, so kannst du sicherer sein. die bedenken anderer wg. nicht sicher genug sein sind gut gemeint, was würden sie aber im ernstfall machen?

0
@angi3708

Liebe @angi3708,
auch bei uns damals kam erst mal der Gedanke an Fremdgehen des Partners. Das ist durchaus verstaendlich. Aber ich empfehle dir, am besten deinen Mann mitzunehmen zum Frauenarzt und ueber diese Sache zu sprechen. Ich denke, dass nach dem Gespraech die Welt wieder ganz anders aussieht.

0
@rovercraft

ich weis nicht was ich machen würde, wenn es wirklich so wäre... wir haben ein kind zusammen und leben seid jahren zusammen ich weis es nicht. ich wäre oder bin momentan einfach nur enttäuscht, weil chlamydien sind kein zuckerschlecken :( es ist eine ernsthafte krankheit die für mich sogar besonders schlimm ist, weil ich ja eh sehr große schwierigkeiten hab kinder zu bekommen. wie mein arzt schon sagte "ich hatte nen 6er im lotto"

0
@Franticek

Wie kannst du hier so ein mist verbreiten ??? Lange unbemerkt, richtig und meist die Regel, der rest absurd wenn man verstand hat!

0

Du kannst die auch schon länger haben ohne es gemerkt zu haben, bzw. er auch.

aber wir sind schon drei jahre zusammen und ich habe vor 8 monaten mein kind bekommen also kann es doch nicht sein dass ich es davor hatte oder

0
@angi3708

Doch, man kann das jahrelang in sich tragen ohne was zu bemerken.

Allerdings sollte dein Frauenarrzt schon bei den Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen bestimmte Chamydien getestet haben, da sie das Ungeborene gefährden können. Vielleicht einfach dort mal nachfragen, da muss es ja Unterlagen geben.

0
@murasaki2011

Es kommt darauf an, welche Test's der Arzt gemacht hat und wie weit die "Infektion" sich bereits im Körper ausgebreitet hatte. Außerdem kann die Infektion auch bei der 'Entbindung stattgefunden haben, wenn im OP nicht die vorgeschriebene Wartezeit nach der Desinfektion eingehalten wurde oder diese "schnell, schnell" stattgefunden hat. Schuld zugewiesen ist schnell, die Folgen dauern oft sehr viel länger! Chiliheadz.

0

Chlamydien werden nicht nur durch Sex übertragen...

Richtig , blasen lecken und schlucken KV NS dildospiele usw natürlich auch.... Toiletten o.ä. zu 99,999999 % ausgeschlossen!!!

0

Was möchtest Du wissen?