Wie siehts mit einer Haftpflichtversicherung oder allgemein Versicherung für kleine Drohnen aus (mavic pro; GoPro Karma; Vitus Walker;...)?

3 Antworten

.... die müssen als Luftfahrzeug m.E. in die Luftfahrzeug- haftpflichtversicherung.

Ich würde davon ausgehen, dass dies über Deine private Haftpflichtversicherung abgedeckt ist.

Das ist falsch.

Drohnen sind in so gut wie keiner Privathaftpflichtversicherung enthalten.

2

Soweit es sich um Drohnen im Sinne von Spielzeug handelt, kann ich nicht erkennen in wie weit diese in in einer Privathaftpflicht enthalten sein sollten.

0

Drohnen, egal welcher art, müssen auf 750.000 Rechnungseinheiten versichert seien, und das macht keine einzige “normale“ haftpflicht

0
@GgkDJ

Diese Regelung betrifft so aber nur Österreich, oder?
In Deutschland wäre mir festgelegtes Haftungsminimum bekannt.

0
@ALF55x

KORREKTUR: In der letzten Zeile fehlt natürlich das Wort "KEIN"!

0

Wie hier schon erwähnt wurde sind Drohnen bei kaum einer privaten Haftpflicht mit abgedeckt.
Bei einigen sind Spielzeug-Drohnen noch mit dabei, richtige Drohnen nur bei wenigen und das auch oft nur gegen Aufpreis ABER das entspricht trotzdem meistens nicht einer speziellen Drohnen-Haftpflicht, denn die Privathaftpflicht unterliegt normalerweise der "Verschuldenshaftung", also sie haften nur für Schäden die der Versicherte auch wirklich selbst verschuldet hat (zB. durch Pilotenfehler), jedoch nicht wenn sich die Drohne selbstständig gemacht hat, aufgrund eines (nicht vom Versicherten verschuldeten) Absturzes (also wg. techn.Defekt/Ausfall) oder auch bei autonomen Flugmanöver wie zB. Return-to-Home! In diesen Fällen würde sich die private Haftpflicht dann wohl ganz schnell aus der Affäre ziehen und man haftet voll selbst mit seinem Privatvermögen für alle entstandenen Schäden (und gerade auch bei Personenschäden können sich da sehr schnell gewaltige Beträge anhäufen)!

Also selbst wenn die private Haftpflicht das mit anbietet muss man immer auch schriflich klären dass es sich dabei um die sogen. "Gefährdungshaftung" handelt, nicht nur um Verschuldenshaftung, wie für private Haftpflichtversicherungen eigentlich üblich!
Zudem muss die Versicherung einen entsprechenden Versicherungsnachweis ausstellen, den man beim Fliegen immer dabei haben muss, wenn man Ärger bei Kontrollen vermeiden will.

Wer auf Nummer sicher gehen will sollte deshalb immer lieber eine spezielle Drohnenhaftpflicht abschließen!

0

Lohnt es sich die Drohne DJI Spark zu kaufen?

Vorteile Nachteile Erfahrungen sind gernen willkommen

...zur Frage

DJI Mavic Pro Reichweite (Schweiz)?

Hey ihr da draussen

Ich bin mir am überlegen ob ich mir eine DJI Mavic Pro kaufen soll. Alles was ich bisher über die Mavic gelesen habe spricht dafür eine zu kaufen.

Das einzige was mich stört ist das ich gehört habe das man nicht weit fliegen kann in der Schweiz. Jetzt meine Frage: Stimmt das? Kann man wirklich nicht die 7km fliegen die der Hersteller (DJI) angibt?

Bitte nur schreiben wenn ihr Erfahrungen habt, und bitte nicht schreiben dass das Gesetz verbietet weiter als Sichtweite zu fliegen :D

DANKE :D

...zur Frage

Ist eine Versicherung?

für die 800 Gramm Drohne Mavic Pro von DJI Pflicht?

...zur Frage

DJI MAVIC PRO Ja oder Nein?

Ich will mir zu Weihnachten eine Drohne holen...Und meine Wahl würde auf die neu erschiene Mavic Peo fallen... Da sie klein und kompakt ist... Was würdet ihr dazu sagen? Mavic Ja Nein? Oder lieber die GoPro Karma oder die Phantom 4

...zur Frage

Drohnen fliegen dji mavic pro verboten?

Hallo zusammen, ich bin 16 Jahre alt und habe mir gestern die dji mavic pro gekauft. Ich habe überall im Internet recherchiert. Bei manchen Seiten steht, dass es verboten sei und bei manchen dass es eine Lärmbelästigung gäbe. Es gibt so viele Regeln Aber warum? Das macht doch dann kein Spaß mehr. Bin überhaupt nicht geflogen obwohl die drohne 1200 Euro kostet. War alles umsonst? Ich weiß nicht was ich tuhen soll...

...zur Frage

Wie viel wiegt die GoPro Karma mit der GoPro?

Aufgrund der neuen Drohnenverordnung benötigt man nun für das Steuern von Drohnen ab 2 kg Abfluggewicht (also inklusive angebrachter Kamera) einen Flugschein (Kenntnisnachweis).

Da ich mir eine Karma zulegen wollte, stellt sich mir nun die Frage, welches Gewicht die Karma mit der angebrachten GoPro besitzt.

Wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, bzw. gegebenenfalls mir auch Erfahrungen mit der Karma schildern könnte.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?