Wie sieht ihr die Zukunft von Deutschland und der restlichen welt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Endeffekt muß der Steuerzahler alles bezahlen, die Mehrkosten für die Endlagerung und auch Deine Alterssicherungen trotz der beiden Rentenversicherungen. Früher hatten die meisten Leute keine Angst, von ihrer kargen Rente leben zu müssen, weil ein Großteil das Rentenalter nicht erreicht hat.

Was TTIP angeht, ich glaube das nicht mit den 4%, in einer Umfrage vom April waren es ca. 40%, die für TTIP waren.

Wenn wir heute keine Demokratie mehr haben, was hatten wir denn früher? So demokratisch wie heute war Deutschland noch nie.

In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts kam die Punkbewegung auf mit dem Slogan "No Future". Bist Du ein Punk?

Kommentar von waldfrosch64
13.05.2016, 19:18

______Wenn wir heute keine Demokratie mehr haben, was hatten wir denn früher? So demokratisch wie heute war Deutschland noch nie._______

Naja  wenn man unter 25 ist(älter kannst du wohl kaum sein ) und nichts kennt im Leben als das  akute digitale Gefängnis ...dann muss man wohl zu solchen lächerlichen Ideologisch gespurten Politischen Korrektheiten kommen .

Die Punks der 80 nicht der 70 er ....waren sich niemals solchen Machenschaften wie,wir diese heute gegenübergestanden ,da ging es eher um die Angst vor Atomkrieg etc...

Nur die Vermutung dass du   hier für solche billige Beschwichtigung wo möglich bezahlt wirst, kann nur solche Peinlichkeiten erklären .

http://www.neopresse.com/gesellschaft/bezahlte-forentrolle-die-tastaturkrieger-der-regierung/

0

Deine Sorgen sind vollkommen berechtigt, zeigen dass du nicht hinter dem Mond lebst ! Wir werden jeden Tag von den jeweiligen Bundesregierungen ver arscht von hinten bis vorne. Das wird so bleiben, gar noch schlimmer werden, sol lange die Leute hier nicht aufstehen und sich dagegen erheben. Eine andere Lösung gibt es nicht.

Kommentar von lesterb42
13.05.2016, 17:36

Zwergenaufstand ist abgesagt.

1

Hi, die einzelnen Punkte, die Du ansprichst, haben keinen ENTSCHEIDENDEN Einfluß auf die Zukunft.  So gerne ich ein positive Prognose abgeben würde, so wenig kann ich das tun. Denn eine Reihe von Punkten liefern die wirklichen Probleme, die nicht wirklich bewältigt werden können, eigentlich sogar nicht einmal ansatzweise.

Klimawandel. Wird wider besseres Wissen von der Politik unterschätzt. Und die Superreichen und Reichen planen schon lange ihre fast unbezahlbaren Refugien, um im absehbaren Chaos angenehm überleben zu können.

Die bestehende Globalisierung ist ein ebenso völlig unterschätztes Thema. Im Zusammenhang mit dem Klimawandel wird es ua im Nordatlantik, als an US-Ostküsten und Europas Westküsten monatelange Klimaextreme geben, die z.B. die meisten Seehäfen absolut lahmlegen. Über die Ozeane werden mehr als 90% aller Güter transportiert, die Teile vieler komplexer Güter wie LKWs, PKWs etc stammen aus jeweils mehreren Ländern, die Produktionen werden dank gleichzeitig extremer Kontinentalwinter weitgehend zusammenbrechen, insbesondere infolge der Verkehrsprobleme. Nur vom Klima zeitweise begünstigte Regionen können solche Phasen halbwegs überstehen, soweit sie intelligent Vorräte (d.h. überlebensnotwendige Food- und Nonfoodgüter) lokal (Gegensatz von global) gebunkert haben.

Zwar wird's auch Phasen mit anderen Extremen in unseren Breiten geben, also fast tropische Phasen, diese werden aber in unvorstellbarem Maße durch Völkerwanderungen verschlimmert, bei denen Afrikaner & Co aus unbewohnbar (u.a. wasserlos, zu heiß)  gewordenen Regionen ihr bischen Heil im Norden suchen. Da werden keine Mauern oder läppische Zäune Irgendwas daran ändern.

Ein ebenfalls von Politik und Medien gezielt heruntergespieltes nicht mehr aufhaltbares Problem sind die Ozeane, deren nicht mehr zu stoppende Erwärmung zu Schäden führt, die nict einmal in ein paar Jahrhunderten repariert werden könnten: das Nahrungsmittel Fisch wird in einem solchen Umfang aus den Meeren geholt, daß der natürliche Kreislauf nicht mehr gerettet werden kann, in wenigen Jahrzehnten wird das Hauptnahrungsmittel für mehr als eine Milliarde Menschen verschwunden sein und nur in kleinem Umfang durch Meeresfarmen etc kompensiert werden können.

Bedenke auch weitere Zusammenhänge wie zum Teil schon angeführt: wenn es das Klima im Norden mal paar Monate nicht zuläßt, könnten noch so tolle Fischmengen aus den Ozeanen das europäische Festland nicht auf dem Seeweg erreichen etc etc ...

An Projekten wie TTIP kann man wunderbar erkennen, welce kurzsichtigen Idioten die Welt beherrschen. Sie machen sich hauptsächlich darüber Gedanken, wie Wenige immer reicher werden und das Gros der Menschheit in recht großen Schritten sich die Radieschen von unten angucken wird ... 

Überlege einfach mal, wenn diese paar Thesen, die ich hier vermittle, in etwas weniger extremen Form auftreten würden ... würde das eine wesentlich schönere Perspektive liefern?

Best wishes for the future of everyone ... 

 

 

Neu ist das nicht das gesamte Themenspektrum läuft schon seit Jahren. Es kommt dann wieder auf den Tisch  wenn Wahlen sind.Und das Politiker lange schon die Interressen ihrer Bürger einen Dr....ck interessiert  ist auch nichts Neues. Wem das jetzt erst auffällt ist entweder sehr,sehr jung oder hat die letzten 10 Jahre verpennt.Eine abgehobene Politikerklasse kein Wunder bald 8 Jahre Kauschelmauschel zwischen Union und der absterbenden SPD.Ich hab es schon mal geschrieben : Einige unfähige Politiker können ein Land an den Abgrund führen.Das kannten wir in anderer Form schon mal. Jetzt merkt es die Mehrheit noch nicht  was auf sie zukommt.


https://de.wikipedia.org/wiki/German\_Angst

Mehr braucht man dazu nicht zu schreiben. Und die Panikmache der Medien und von spendenabhängigen Organisationen für bare Münze zu nehmen ist, vorsichtig ausgedrückt, unklug


Kommentar von waldfrosch64
13.05.2016, 18:57

Gerad Wikipedia ist keine Gute Quelle für Ideologische Fragen :

Im Gegensatz zum den Wiki Autoren haben es die Autoren des Filmes hier, nicht nötig sich hinter anonymen Pseudonymen zu verstecken :

https://www.youtube.com/watch?v=wHfiCX\_YdgA

0

Was möchtest Du wissen?