wie sieht für euch ein typischer marokkaner oder ägypter aus?

6 Antworten

Alle vier genannten haben ein komplett anderes Aussehen, wobei es aber Überschneidungen geben kann.

Man kann das bildlich vorstellen, aber schlecht beschreiben.

Marokkaner haben meistens einen schmalen länglichen Kopf, der an der Seite leicht abgeplattet ist. Ägypter haben ein breites, quadratisch bis rundes Mondgesicht. Türken kann ich nicht gut beschreiben, da ich sehr unterschiedliche kenne. Auch Syrer haben recht runde Gesichter, aber mehr oval. Ich werde mal typische Fotos posten.

Marokkaner:

Ägypter:

Türke:

Syrer:

 - (Menschen, Türkei, Umwelt)  - (Menschen, Türkei, Umwelt)  - (Menschen, Türkei, Umwelt)  - (Menschen, Türkei, Umwelt)

Deine Frage kann man nicht richtig beanworten aus zwei Gründen:

Erstens sind diese Länder so groß, dass verschiedene "Völker", "Phänotypen" oder wie immer man diese Menschengruppen bezeichnen will, innerhalb dieser Länder wohnen. Auch einen typischen Deutschen oder Italiener gibt es nicht, in Norddeuschland gibt es mehr blonde, hellere, in Süddeutschland mehr dunklere Mernschen.

Zweitens sind die Menschen, die dauerhaft zu uns kommen nicht besonders typisch für ihr Land. Es handelt sich oft um die ländlichen Bevölkerungen des jeweiligen Staates. Die StädterInnen sehen oft anders aus, ihr Aussehen fällt aber bei uns nicht auf.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das südländische Aussehen, dunkle Haare, gebräunte Haut. Unterscheiden kann man sie eigentlich nicht vom aussehen, also ich zumindest nicht.

Man kann ja vom Aussehen her auch keinen Deutschen von einem Österreicher oder Franzosen unterscheiden.

Was möchtest Du wissen?