Wie sieht es rechtlich mit einem Schlagstock aus? Darf man ihn besitzen? Wenn ja auch mit in die Öffentlichkeit nehmen etc?

Schlagstock - (Freizeit, Gesetz, Waffen)

3 Antworten

Nope, darf nicht öffentlich geführt werden.


in der regel reicht die 3 sekudnen regel (objekt/Waffe darf nicht binnen 3 sekunden erreichbar und einsatzbereit sein)  zb. indem du ne Tasche mit verschluss hast o.Ä.   aber das gilt nur für den transport von a nach B  alltägliches mitführen ist in der regel ebenfalls verboten.   HINWEIS die 3 sekudnenregel ist eine richtlinie, jeh nach bundesland ghibts da verschiedene schärfegrade ins achen transportregeln.

Anbei kurze quellenangabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Teleskopschlagstock



In welchem Land gibt es diese 3-Sek-Regel? Bei uns in D steht im WaffG eindeutig: Transport nur in einem verschlossenen Behältnis.

0
@ES1956

Das hat er aus der WaffG Verwaltungsvorschrift Anlage 1 Abschnitt 2


"Nach der gewählten Definition ist eine Waffe zugriffsbereit, wenn sie unmittelbar – also mit wenigen schnellen Handgriffen – in Anschlag gebracht werden kann. Als Faustformel lässt sich sagen, dass eine Waffe zugriffsbereit ist, wenn sie mit weniger als drei Handgriffen in unter drei Sekunden in Anschlag gebracht werden kann."



0

Besitz ab 18. Führen nach §42a WaffG verboten. Transport nur in einen VERschlossenem Behältnis. Dieses Billigteil fällt wahrscheinlich schon beim Training auseinander, die Polizei benutzt Stöcke von Bonowi oder Monadnok.

Besitzen ja, mitführen nein

Was möchtest Du wissen?