Wie sieht es mit der Treue aus - bei eifersüchtigen Partner(inne)n?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das deutet auf eine starke Einfersucht mit harten Verlustängsten hin, vermutlich mit einem Borderline-Syndrom.

Diese Menschen haben solche großen Ängste vor dem Verlassenwerden, dass sie alles tun würden, um nicht verlassen zu werden. Allerding schließt das eine eigene Untreue niemals aus.

Sie merken dabei nicht, dass ihre krankhafte Eifersucht meistens dazu führt, dass sie verlassen werden (selbsterfüllende Prophezeiung) und arbeiten sich dann in eine Negativspirale hinein, die dann am Ende immer schlimmer wird.

Diesen Menschen hilft dann eventuell eine Therapie oder eine eigene Reflektion des eigenen Handelns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
18.10.2016, 14:57

Ein ganz großes Problem für mich dabei war, dass Sie zudem sehr verschlossen wirkte. Ich hatte den Eindruck, dass Sie gar nicht mit mir reden wollte. Oft haben das andere, z.B. gemeinsame Bekannte für Sie übernommen. Irgendwann habe ich aufgegeben, nicht wegen des Nachspionierens (ich war wirklich treu), sondern wegen der für mich nicht erklärlichen "Sprachlosigkeit". Passt das auch in dieses
Muster?

0
Kommentar von Dahika
18.10.2016, 14:58

vermutlich mit einem Borderline-Syndrom.

bitte nicht!!!!

1

Ich gehe davon aus, dass sie treu sein wird. Ist aber nur ein Gefühl. Es gibt Begründungen für beide Seiten.

treu: Sie legt so unglaublichen Wert darauf, dass es auf ihrem Moralvorstellungszettel ganz weit oben steht. Für sie wäre ein Treuebruch dasselbe, wie des Teufels Lehrmeister zu sein.
Hinter Eifersucht steckt oft mangelndes Selbstwertgefühl. Menschen mit mangelndem Selbstwertgefühl wurden nicht häufig bestätigt. Menschen die nicht häufig bestätigt wurden, sind eher zurückhaltend was Partner betrifft.

untreu: Sie hat in ihrem Umfeld so viele Menschen Untreue beweisen sehen und musste für Freunde dicht halten, dass es ihr so vor kommt, als ob 99% aller Partner untreu sein müssen. Je mehr Enttäuschungen sie selbst erlitten hat, umso größer die Zweifel an der Treue.

______________

Das macht es für mich schwierig dich zu trösten, weil beide Begründungen zutreffen könnten.

Aber mal ehrlich. Lass die Ex Ex sein.
Und wenn es nicht die Ex wäre, lass sie zur Ex werden.

Das Verhalten ist äußerst extrem. Damit muss man echt erstmal klar kommen können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
18.10.2016, 15:07

Du liegst richtig. Vor mir hatte Sie einen Freund, der Als Aufreißer bekannt und berüchtigt war. Ich habe mitbekommen, wie das A@chloch bei einer Veranstaltung in unserer Festhalle genau 10 Minuten an der Garderobe auf die Kleine gewartet hat, dann hat er sich die Nächst(best)e gegriffen!

0

Eifersucht hat auch extrem viel mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun. Insofern liegst du da schon nicht falsch, wenn du vermutest dass sich eine extrem eifersüchtige Person aufgrund falscher Annahmen auch das ein oder andere Mal gerne die vermeintlich ausbleibende Bestätigung durch den Partner bei einer fremden Personen holen könnte. Kurz gesagt, wenn sie aufgrund ihrer Eifersucht das Gefühl hat, dass du ihn nicht genug Aufmerksamkeit schenkst, könnte sie sich vielleicht die Aufmerksamkeit woanders holen.

Wie gesagt, das ist nur eine Vermutung. Grundsätzlich ist das Leben mit extrem eifersüchtigen Personen schon extrem schwer, eben weil man gar nicht mehr so sein kann wie man eigentlich ist oder sein möchte. Im Zweifelsfalle immer besser trennen, als zu versuchen den anderen zu therapieren. Das funktioniert sowieso nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder dient das ganze nur als Show, um von der eigenen Untreue abzulenken?

Nein, das denke ich nicht. Dahinter steckt Angst und MIsstrauen und der Wahn, dass man mit Kontrolle den anderen festhalten kann. Was natürlich nicht geht. Solche Form von Festklammern zerstört Beziehungen.

Diese Eifersucht bedeutet allerdings nicht unbedingt, dass man selbst treu ist. Das, was man selbst tut, ist ja gaaaaanz was anderes, als was der andere tut.

Das sehe ich an mir beim Autofahren. Wenn ein Autofahrer zu schnell fährt, bin ich entrüstet. Wenn ich zu schnell fahre, ist das was ganz anderes. LOL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
18.10.2016, 14:59

Haha, Danke! "Das, was man selbst tut, ist ja gaaaaanz was anderes, als was der andere tut."

0

Es handelt sich um deine Ex Freundin und laut der Beschreibung im Text deiner Fragestellung, handelte es sich dabei auch um eine extrem eifersüchtige Person. Ausgehend davon wäre hier zu vermuten, dass für deine Ex Freundin Untreue gegenüber dem Partner keine Option wäre und normalerweise würde das auch so sein. Allerdings besteht bei derart extrem eifersüchtigen Personen auch die akute Gefahr einer Kurzschlusshandlung die dann durchaus sowohl ein extrem zerstörerisches Potential in sich bergen könnte wie auch die Option Auge um Auge und Zahn um Zahn beinhalten könnte und in jedem Fall würde sie ihr Handeln auch stets rechtfertigen sprich Schuld wäre stets der eigentliche Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Nachtrag:

Und heute bin ich mit dem grössten Misstrauen aller Zeiten

aufgewacht: Könnte die Sprachlosigkeit eine Art "Sich-schämen" sein,
z.B. wenn man auf Treue besteht, und selbst untreu geworden ist? Also,
ich für meinen Teil könnte keiner in die Augen sehen, wenn ich weiß, die
liebt mich, wenn ich gerade anderswo im Bett war!
Und dann womöglich für mich selbst absolute Treue einfordere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Das kenne ich zu gut! Da ich es schon hinter Mir hatte. Pass da gut auf! Heute sind wir befreundet! Wir sind in behandlung. Viel Glück!" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
18.10.2016, 16:49

Dann wünsche ich Euch viel Glück und eine erfolgreiche Therapie.
Ich werde in nächster Zukunft wieder als einsamer Wolf um den Block ziehen, bzw. mit jemand anderem mein Glück versuchen, wenn es sich so ergibt. Eine Freundschaft mit einer Verflossenen kann ich mir für mich nicht vorstellen. Dafür war es einfach zu schmerzbeladen und auf Dauer einsam. Und als Kind konnte ich auch nicht mit bedingungsloser Liebe rechnen, deswegen sind meine Gefühle an die Bedingung geknüpft, dass sie erwidert werden - sonst komme ich nicht klar, und lasse es bleiben.

1

Was möchtest Du wissen?