Wie sieht es mit der Sozialversicherung aus, wenn man einen Minijob als Hauptbeschäftigung hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine solche Beschäftigung kannst du dir nur leisten, wenn du auf andere Art bereits krankenversichert bist. z.B Familienversicherung oder ein bestehendes sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überzeuge einen Arbeitgeber von einer Win-Win Situation. Er stellt Dich für deine Arbeitsleistung ca. 53 Stunden für 500,-- Euro Brutto ein. Für ihn kostest es nicht mehr, als für einen Brutto/Nettolohn beim Minijob. Du hast dann netto zwar nur knapp 400,-- Euro hast aber eine Krankenversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
10.06.2016, 09:22

Meine KV sagt ist nicht, mindestens 20 Wochenstunden! Hat sich da etwas geändert?

0

Alles doch über Jahre einfach und leicht möglich, wenn es denn einen Kostenträger gibt für Deine KV und Pflegevers. und Miete etc..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?