Wie sieht es mit der Krankenversicherung aus, wenn man selbst kündigt?

3 Antworten

Mir wurde ein Aufhebungsvertag angeboten mit Abfindung. Die 12 Wochen Sperre nehme ich in Kauf. Krankenversichert möchte ich bei der AOK bleiben. Wie gehe ich jetzt vor?

Sollte er keinen triftigen Grund für die Kündigung haben und keine neue Stelle in Aussicht, wird sich eine Sperre des Arbeitslosengeldes nicht vermeiden lassen. Wenn er sich sofort (innerhalb von 3 Tagen ?) Arbeitssuchend meldet wird er aber weiter versichert. Sollte er sich nicht arbeitssuchend melden, ist er nach seiner Kündigung noch 4 Wochen über seine Krankenkasse versichert nachdem sein ehemaliger Arbeitgeber ihn abgemeldet hat. Meldet er sich dann direkt krank bekommt der 4 Wochen lang Lohnersatzleistungen von der Krankenkasse. Aber vorsicht solange er Krank gemeldet ist kann er sich nicht arbeitssuchend melden und also auch nicht über das Arbeitsamt versichern lassen. Die Sperrzeit beginnt auch erst ab Meldung beim Amt also gewinnt er dadurch eigentlich nichts.

Um ehrlich zu sein, weiss ich nicht wo er versichert ist. Ich gehe jetzt mal von einer gesetzlichen Krankenkasse aus. Dann hiesse dann, dass die Agentur für Abreit die Beiträge bernimmt, aber eben erst nach der 12 wöchigen Sperrfrist, richtig? Wärend der 12 Wochen muss er alle selbst zahlen.

''Wärend der 12 Wochen muss er alle selbst zahlen.''

Nein, muss er nicht. Siehe mein Kommentar bei 'nicht die schon wieder ;-)'.

0

Frage zur Krankenversicherung nach Auflösungsvertrag...

Hallo , wie ist das, wenn man einen Auflösungsvertrag mit seinem Arbeitgeber abschliesst( also selbst kündigt)? dann wird man ja von der Arbeitsagentur gesperrt. Aber wie verhält es sich mit der Krankenversicherung? Ist man denn trotzdem weiterhin krankenversichert oder muss man in der Zeit selber was unternehmen??

Danke schonmals für Eure Antworten

...zur Frage

Versicherung kündigt mir nach Schadenfall!

nach §92 VVG hat eine Versicherung das Recht, im Schadenfall, den Vertrag fristgerecht zu kündigen. Vorher habe ich allerdings einen Schaden gemeldet. Müssen sie diesen nicht erst noch übernehmen???

...zur Frage

Ausbildungsplatz kündigen?! Bekommt man weiterhin Kindergeld etc.?

hallo :)

was wäre, wenn ich bei meinem ausbildungsplatz kündigen würde? würde ich weiterhin kindergeld bekommen? wäre ich arbeitslos? würde ich arbeitslosengeld bekommen? .. wenn mich der betrieb kündigt, bekomme ich dann kindergeld, arbeitslosengeld oder sonst was? wie läuft das ab? PS: bin noch in der probezeit. und frage nur aus reinem interesse.

danke im vorraus :)

...zur Frage

Job kündigen und zu Ehepartner in anderer Stadt ziehen?

Wenn man seinen Job kündigt weil man in eine andere Stadt sehr weit weg zu seinem Ehepartner zieht, hat man dann Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 in neuer Stadt. Oder bekommt man Sperre weil man selbst gekündigt hat ?

...zur Frage

Fristgerecht gekündigt aber Trainer sperrt mich?

Hallo, meine Frage ist ich habe fristgerecht vor am 31.12 zu kündigen, und habe auch keine Sperre vom Vorstand bekommen, nun hat mein Trainer  gesagt er würd mich für den Rest der Saison gesperrt.

Was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

Wie ist das mit der Kündigung der Krankenversicherung während der Elternzeit?

Hallo,

folgendes Problem: Meine Frau hat für 3 Jahre Elternzeit genommen (bis September 2016). Während dieser Zeit wurde aus betrieblichen Gründen ihr Job gekündigt und somit steht sie seit dem 1.1.2016 nicht mehr unter Vertrag. Nun bekamen wir Post von ihrer Krankenversicherung (Datiert auf 17.02.2016), die mitteilen, dass sie nun nicht mehr bei Ihnen versichert ist und ein Arbeitgeber nachgewiesen werden muss. Bereits im Vorfeld hatte meine Frau mit der ArGe telefoniert und gefragt, ob sie sich "Arbeitssuchend" melden soll und ob das nicht wichtig für die Krankenversicherung und die Sozialversicherungen wäre. Die erklärten ihr allerdings, dass sie ja bis September nicht für eine neue Arbeit zur Verfügung stünde, wäre das egal.

Ist die Kündigung der Krankenversicherung denn nun Rechtens? Was passiert mit den Kosten, die nun seit dem 01.01.2016 vermeintlich von der Versicherung getragen wurden? Meine Frau musste vor 2 Tagen operiert werden...müssen wir das jetzt privat zahlen? Das würde wohl unsere private Insolvenz bedeuten!

Hat jemand eine Idee was für jetzt tun können? Wir sind völlig verzweifelt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?