Wie sieht es mit dem Flüchtlings Unterkunften aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also die Flüchtlinge werden teilweise in Flüchtlingsheimen, und eigentlich beinahe allem, was bereitsteht untergebracht. Dies ist auch notwendig, da es ja Massen sind. Also Gebäude wie Sporthallen z.B. Überall wo Platz ist und es warm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in Neutraubling hat ne "Luxuxsbude" aufgemacht. Konnte vor Belegung von "imnteressierten bürgern" besichtigt werden.

Alte Industriehalle, mit Holzplatten in Abteile unterteilt, wo je 2 Stockbetten (4Plätze) drinne sind.

Ansonsten Sammelduschen/klos, wie üblich.

Als Bewohner bekommt man schnell ne Ahnung, wie sich Legehennen fühlen, die "mehr" Platz haben als normal.

Lärmpegel hoch, da Trennwände eben nur senkrechte Raumteiler sind.

Ja es hat "Familienecke" für Familien mit mehr als 2 Kindern, , aber im prinzip dat selbe in grün.

Als vorübergehendes Auffanglager bis zu erfolgten Registrierung mag das angehen, aber Aufenthalt über mehr als einen Monat halte ich persönlich für unzumutbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du findest deswegen nicht viel bis garnichts über diese massenunterkünfte weil man nichts darüber nach aussen tragen darf. Das muss man mitunter unterschreiben. Es wird auch viel zensiert.

Ich darf zb keine überwachungsaufnahmen veröffentlichen oder verwenden die mit flüchtlingen zu tun haben. Das musste ich unterschreiben :-)

(Gerade das wäre aber sehr aufschlussreich) 

Ausserdem wäre es ein beweis für das totale versagen der politik bzw der ganzen flüchtlingspolitik.

Sie rechneten mitunter nicht mit der ablehnung sovieler vermieter.

Auch will man nicht sehn das man sehr lange braucht um jemanden beizubringen  was ein mistkübel ist. Von mülltrennung wage ich gar nicht zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Viernheim wurde ein Hochhaus das früher ein Hotel war umgebaut.

Die Wohnungen / Zimmer werden beheizt.

Ich denke die Unterkünften in allen Teilen Deutschlands sind akzeptabel, wo sie doch, so wird erzählt, aus Kriegsgebieten kommen.

Viele Rentnerinnen haben nicht mal eine warme Wohnung.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst doch mal in der nähe in ner Unterkunft vorbeischauen. Zumindest bei mir in der Region ist da auch immer mindestens ein Betreuer da, den man ausfragen kann ;P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt verschiedene : Zelte, Turnhallen, Plattenbau,Bungalow,'Holz Bretter Stationen',......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?