Wie sieht es eigentlich mit meditieren aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich empfehle grundsätzlich eine aufrecht sitzende Haltung, denn die Haltung des Körpers steht im Zusammenhang mit der Haltung des Geistes und ist daher wichtig.

Möglich ist das Sitzen auf dem Boden, wobei ein festes Kissen den Bodenkontakt der Knie ermöglicht. Alternativ kann man sich auch auf eine fest zusammengerollte Decke setzen.

Eine andere Möglichkeit ist das Sitzen auf einem Stuhl. Dabei lehnt man sich nicht an, sondern sitzt im vorderen Berein. Ein Keilkissen, oder gefaltetes Handtuch verbessert die Position des Beckens, das höher als die Knie sein sollte.

Eine liegende Position verleitet stark zur Schläfrigkeit, oder Trance und steht damit im Gegensatz zur achtsamen Geisteshaltung, die zumindest im Buddhismus für die Meditation empfohlen wird.

Ausführlicher zur Haltung während der Meditation habe ich mich hier geäußert - vielleicht helfen dir meine dortige Ausführungen ja weiter:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-wichtig-ist-die-sitzposition-beim-meditieren?foundIn=list-answers-by-user#answer-189248645

Hoffe, die Antwort war hilfreich: :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luemmel1997
25.02.2016, 14:22

Beim liegen, mach ich es oft und bin noch nie eingeschlafen und ich habe in den 15 minuten die ich es täglich mache meine gedanken abgestellt :)

0

Ein Unterschied zu was?

Was ist der Unterschied zwischen einer Bachstelze?

Beide Beine sind gleich lang, besonders da linke ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wie auch immer es Dir am besten gelingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?