Wie sieht es bei der Rente aus wenn man arbeitssuchend ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Arbeitslos ohne Bezüge" ist ebenfalls ein Tatbestand in der Rentenversicherung. Dieser betrifft alle Hartz IV Empfänger ab dem Januar 2011. Du musst dich dafür aber weiterhin "unaufgefordert", mindestens einmal im Quartal weiterhin als arbeitssuchend melden. Wenn du diese Pflicht versäumst, geht die Arbeitsverwaltung davon aus, dass du an einer Vermittlung nicht mehr interessiert bist. Dann erfolgen KEINE MELDUNGEN mehr an die Rentenversicherung.

Aber man muss doch um später Rente zu bekommen mindestens 5 Jahre gearbeitet haben. Wenn ich jetzt vorab noch nicht gearbeitet habe, nur eine schulische Ausbildung absolviert habe, bringt es mir überhaupt etwas mich arbeitssuchend zu melden?Zählt diese Zeit dann so als wenn ich am Arbeiten wäre oder wie geht das?

0
@cremedelacreme

Es zählt nicht um die allgemeine Wartezeit von 5 Jahren zu erfüllen, kann aber ansonsten zur Erfüllung der Wartezeiten herangezogen werden.

0
@kevin1905

Gemeint ist wohl die sog. "Anrechnungszeit" gemäß § 58 SGB VI (siehe dort...).

Es ist wichtig -insbesondere für Anwartschaften auf evtl. Erwerbsminderungsrenten, aber auch für die spätere Altersrente-, eine "lückenlose" Versicherungsbiografie zu haben, d.h. man muss sicherstellen, dass alle Zeiten (ob dafür Beiträge gezahlt werden oder nicht) im Rentenkonto mit dem korrekten Status erfasst sind. Dazu gehört z.B. auch die Arbeitslosmeldung zwischen Schule und Ausbildung...

0
@cremedelacreme

Man muss nicht unbedingt 5 Jahre gearbeitet haben. Auch Kindererziehungszeit zählt. 60 Versicherungsmoante sind nötig.

0

Wenn Du nicht in der Familienversicherung Deiner Eltern bist,( bis zum 23 Lebensjahr )musst Du Deine Krankenkassenbeiträge selber zahlen,ca.150 € im Monat.Da hätte sich Deine Frage wohl erübrigt,ob es Sinnvoll ist sich auf dem Amt zu melden.Mal von den Rentenbeiträgen abgesehen,die das Amt schon eine ganze Weile nicht mehr übernimmt.

Es ist sinnvoll. Irgendwas wird da angerechnet.

Was berechnet sich eine "halbe Rente"?

Ein Verwandter wird schon bald wegen seiner Arbeitsunfähigkeit Rente beziehen. Beim Gespräch im Arbeitsamt wurde ihm gesagt, dass er allerdings nur noch eine "halbe Rente" beziehen wird. Was soll das nun genau heißen und wie wird sie berechnet? Er ist 58 und müsste normalerweise noch bis 67 arbeiten... Danke!

...zur Frage

arbeitslos oder arbeitssuchend melden?

ich habe die schulische ausbildung nun beendet und weiß nicht ob ich mich arbeitslos oder arbeitssuchend melden muss. und bekomme ich eine bescheinigung ob ich mich arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet habe?

lg

...zur Frage

Wo Arbeitssuchend melden?

Also man muss sich ja, bei befristetem Arbeitsvertrag 3 Monate vorher arbeitssuchend melden. Mein Hauptwohnsitz ist in Sachen, also habe ich mich das letzte mal dort arbeitssuchend gemeldet. Ich arbeite jetzt allerdings in Brandenburg, wo ich nun auch vorrübergehend wohne (bei einer Freundin, also nirgend gemeldet). Kann ich mich nun auch in einer Brandenburger Arbeitsagentur arbeitssuchend melden? Ist vielleicht blöd, aber irgendwie habe ich bis jetzt immer angenommen, das mir sozusagen durch mein "Wohngebiet" ne Agentur "zugeteilt" wwurde. Oder ist das nicht so?^^

...zur Frage

Arbeitssuchend melden u. FSJ gleichzeitig?

Hallo! Ich stecke in einer komplizierten Lage und hoffe, dass mir einer helfen kann. Ich habe mich vor 2 Wochen arbeitssuchend melden müssen um Bewerbungskosten (v.a. Anfahrtskosten für Bewerbungsgespräche) vom Amt erstattet zu bekommen. Nun nun bin ich arbeitssuchend gemeldet und mir werden die Bewerbungskosten erstattet, ich erhalte aber keinerlei weitere Bezüge. Ich habe aber heute überraschend eine Stelle für ein "Freiwilliges Soziales Jahr" bekommen was ich direkt am Montag beginne. Nun meine Fragen: - Geht beides gleichzeitig? Arbeitssuchend gemeldet sein und ein FSJ bestreiten? - Muss ich das dem Arbeitsamt melden? Wirkt sich das auf meine Erstattungen aus? - Könnte ich Ärger bekommen, wenn ich es nicht melde?

Viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?