Wie sieht es aus mit Meldepflicht ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt auf die Dauer des Aufenthaltes an. Anpassung (Erhöhung der Vorauszahlung für Betriebskosten) ist nur für BK erforderlich, die nach Personen umgelegt werden. Nach Verbrauch oder Wohnfläche  umzulegende BK bedürfen keiner Erhöhung. Deren Regulierung ergibt sich aus der jeweiligen Abrechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die NK erhöht? Das ist schonmal gut. Besser als ne Nachzahlung am Jahresende.

Wenn Dein Freund seinen Wohnsitz zu Dir verlegt, muss er sich ummelden und dann auch in Deinen bestehenden MV aufgenommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat er noch eine eigene Wohnung auf die er gemeldet ist?

Kann es sein, dass dein Vermieter dich abzockt? Wenn du Gäste hast (auch welche, die länger da sind und oft), musst du da nichts extra bezahlen und dementsprechend muss er sich nicht ummelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gutzje74
29.06.2016, 23:27

Ja hat er 

0
Kommentar von troublemaker200
30.06.2016, 07:34

Abzocke würde ich das nicht nennen. Die Umlagen kassiert ja nicht der Vermieter sondern das sind ja durchlaufende Posten. Wenn die Mieterin mehr Umlagen zahlt als sie tatsächlich benötigt, bekommt sie am Ende eine Erstattung. Die Kohle ist ja nicht weg.

0

Wenn er sonst nirgends gemeldet ist...wäre das ratsam...

VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht als Zweitwohnung angeben. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?