Wie sieht es aus mit dem Erbe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beim Haus kommt es darauf an wer zu welchen Teilen im Grundbuch steht.

Grundsätzlich geht das Erbe des Vaters zur hälfte an die Kinder zur anderen hälfte an die Ehefrau.

d.h. Stehen Vater und Frau zu gleichen teilen im Grundbuch geht das Halbe Haus ins Erbe, von diese Hälfte bekommt die Frau die Hälfte die andere teilt ihr euch.

Ist ein Testament Vorhanden steht euch zumindest der Plichtteil zu. Dieser ist nochmal die hälfte vom Erbe. Beim oben genanten Beispiel also 1/16 el vom Haus für jedes von euch 2 Kindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frage ist nun, wenn mein Vater verstirbt und uns im Testament
nicht mit rein genommen hat , haben mein Bruder und ich dann einen
Anspruch auf das Erbe

Natürlich nicht: Ihr habt dann einen dazu hälftigen Mindestanspruch in Geld, das sog. Pflichtteil. Derzeit bestenfalls 1/8 oder, wenn weitere Kinder nachgeboren oder die Stieftochter adoptiert würde, sogar nur Bruchteile davon.

Und natürlich nur an dem, was ihm gehörte und nach Abzug (auch hälftiger gemeinsamer) Verbindlichkeiten und seinen Beerdigungskosten von seinem Vermögen am Todestag verbliebe.

Darüber schulden euch die Erben eine bewertete Nachlassufstellung und beim Grundbuchamt könnte man bei berechtigtem Interesse einen Auszug bekommen, wenn es soweit wäre.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurden sie per Testament vom Erben ausgeschlossen, haben sie Anspruch auf den Pflichtteil. Das ist kein Erbteil, sondern ein Anspruch in Geld. Bei der höhe des Pflichtteils spielen auch lebzeitige Schenkungen eine Rolle. Diese werden pro Jahr aber um 10% abgeschmolzen, bei Ehegatten beginnend mit den Ende der Ehe. Der Pflichtteil läßt sich also nicht einfach dadurch umgehen, das das Haus auf seine Frau geschrieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wem das Haus gehört, dass steht im Grundbuch. Wahrscheinlich stehen beide drin.

Dann gehört 50% sowieso seiner Frau. Die verbleibenden 50% gehen zu 25% an seine Frau und die verbleibenden 25% gehören seinen Kindern(also dir und deinem Bruder). Jeder bekommt dann 12,5%, wenn es nicht ein anders lautendes Testament gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

prinzipiell kann es euch egal sein, denn es ist sein Leben und er lebt nicht für seine Erben. Auch erwirbt er nichts für seine Kinder sondern für sich.

Du klingst wie jemand, der anderen nichts gönnt. Lass deinen Vater in Ruhe leben und streite dich übers Erbe wenn es soweit ist. Ihr seid ja trotzdem seine Kinder!

Ansonsten frag einfach deinen Vater.

Generell seid ihr immer in der Erbnachfolge mit drin, da fällt eher ihr Kind raus.

Wenn dich das Thema wirklich interessiert, dann sprich mit deinem Vater darüber. Wenn es nur der Neid und die Gier ist, die dich antreibt, dann lass es lieber.

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
0815hahaha 28.03.2016, 17:00

Ja ich gönne ihm nichts.  (:

Er hat sich nicht wirklich um uns gekümmert und uns alleine gelassen , also ich denke der Grund weshalb ich frage kann dir völlig egal sein. 

0
Matahleo 28.03.2016, 17:08
@0815hahaha

 Ja, da hast du recht, kann mir egal sein aus welchem Grund du fragst, traurig finde ich es trotzdem.

Die gesetzliche Erbfolge bleibt wie gesagt bestehen. Auf welchen Namen das Haus gekauft wurde musst du halt trotzdem deinen Vater fragen, oder eine Anfrage beim Grundbuchamt stellen.

§§ 1924ff BGB regelt das Erbrecht.

Hier gibt es noch einmal ein paar Erläuterungen dazu:

http://www.bnotk.de/Buergerservice/Informationen/Erben/Erbfolge.php

LG Mata

0

Zur letzten Frage: in Ö im Grundbuch.

Wenn dein Vater verstirbt erbt seine Frau zu einem drittel und zu 2 drittel seine Kinder. So ist es in Ö, D weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Pflichtteil bekommen du und dein Bruder so oder so . Jetzt ist die Frage hat dein Vater die Tochter seiner neuen Frau adoptiert oder sonst was wenn ja bekommt sie auch einen Anteil .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?