Wie sieht Entspannung aus, ich bin gestresst, immer

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,das Problem kenn bzw. kannte ich auch,frühs aufstehen,meistens fix ne Kleinigkeit essen und dann auf Arbeit,Überstunden non stop,samstags bzw. sonntags arbeiten und abends nach Hause,wenns schon dunkel ist,das hat mich so nicht weiter gestört,hab das drei Jahre lang gemacht,bis ich morgens aufgestanden bin und eine Herzfrequenz von 180 und mehr hatte,bin nach ein paar Monaten zum Arzt gegangen(hatte ja keine Zeit,musste ja arbeiten)der hat mir dann eine Herzrhythmusstörung diagnostiziert...Seitdem hab ich mein Leben versucht umzukrempeln,da mir mein Doc gesagt hat,dass ich das nich mehr lange so durchhalte,ich sollte mal "entspannen",nicht 7 Tage die Woche arbeiten gehen. Ich hab wieder angefangen zu reiten,bin spazieren gegangen oder hab mich dazu gezwungen,mal faul auf der Couch rumzuliegen,nach ungefähr einem halben Jahr hab ich erst gemerkt,wie schön es ist mal nichts zu machen und es geht auch...den Stress hab ich mir immer selber gemacht,heut seh ich das anders,denn danken tut dirs keiner,wenn du zum Sonntag noch schuftest...geh mit Freunden einfach nen Kaffee trinken oder geh mal in die Sauna,lass wieder alte Hobbys aufleben,einfach das was du magst,dein Körper wird`s dir Danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir ein Wochenende frei in dem du dir vornimmst gutes für Körper (und Geist) zu machen. Gönne dir etwas das du dir normalerweise nicht leisten würdest wie eine Massage, einen Besuch in der Sauna, ein Abendessen mit deinen Liebsten oder wenn es nicht so kostspielig sein soll einfach mit einem guten Buch hinsetzen, ruhige Musik hören oder ein langes Bad nehmen. Eventuell auch etwas für Gesundheit und Fitness tun, was vor allem bei Stress sehr entspannend wirken kann. Hoffe das ist hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese solltest du dir und deinem Körper aber gönnen, sonst kann es passieren das du in ein Burn out fällst zu hohen Blutdruck bekommst und anderes, geh einfach öfters mal spazieren an der frischen Luft oder joggen das entspannt und man kommt runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Ruhephasen? Naja, du schläfst doch, oder?

Vielleicht gehörst du zu den Menschen, die einfach keine Pausen brauchen. Wärst allerdings der erste, den ich kenne. Normalerweise nehmen Menschen einfach nicht wahr, dass sie Pausen bräuchten, und rennen dann (früher oder später) in den burn-out.

Entspannung (oder neudeutsch: Entschleunigung) ist ne gute Sache. 10 Minuten am Tag einfach in die Wolken gucken. Das tut wirklich gut :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich wundert Dein "selbstgemachter" Stress eigentlich nicht viel! Deinen bisherigen Fragen nach geht es nur um Computer! Hast Du sonst nichts was Dich interessiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?