Wie sieht eine perfekte Inhaltsangabe aus?

8 Antworten

Im Aufbau der Struktur folgend, ohne Rechtschreibfehler und mit sehr gutem Ausdruck den Inhalt umfassend wiedergegeben. Verwendung von Stilmittel!

Einleitung:

Der Kommentar/Der Bericht vom xx.xx. des Autors xx mit dem Titel xyx beschreibt den Unfallhergang vom xx.

Hauptteil

Am xxx

Schlussteil

Fazit/Zusammenfassung

W-Fragen beantworten!

Mein Tipp kommt für Dich in diesem Fall zu spät, ist aber für Deine Zukunft Gold wert!

Besorge Dir einen Collegeblock. Schreib in jeder Unterrichtsstunde Stichworte auf, was der jeweilige Lehrer von sich gibt. Mach zu Hause ganze Sätze daraus und lerne diese auswendig. Wenn Du zu einem Stichwort keinen Satz bilden kannst, mach Dir eine Notiz und frag in der nächsten Stunde nach! Melde Dich mindestens 10 Mal in jeder Stunde und führ Strichliste! Du wirst nicht jedes Mal drangenommen werden, aber jeder Lehrer sieht Deine Hand. Und das zählt als mündliche Note! Wenn Du drangenommen wirst, musst Du natürlich auch was gutes sagen oder fragen. Richtig sein muss es nicht immer. Du wirst sehen, wie schnell sich Deine Noten verbessern!

Einleitung: Autor, Textsorte, Erscheinungsjahr - grober Überblick in ein bis zwei Sätzen

Haupteil: Über den Inhalt des Textes wird berichtet. Ohne Schnörkel, in der korrekten Reihenfolge, keine wörtliche Rede, keine Ausschmückungen, Zeitform: Präsens

Schluss: Bewertung / eigene Meinung, Absicht des Autors ....

Je besser man sich vom Text lösen und in eigenen Worten wiedergegeben kann, desto besser wird die Inhaltsangabe.

Hallo, 

gib bei Google - wie schreibt man eine Inhaltsangabe - ein und folge den Links, z.B. diesem hier: 

inhaltsangabe.de/schreiben/tipps/ (Wie schreibt man eine Inhaltsangabe? - Inhaltsangaben schreiben) 

Danach werden Inhaltsangaben stets in der Gegenwartsform (Präsens) geschrieben. 

 - Falsch: „Werther war ein junger Mann …“

 - Richtig „Werther ist ein junger Mann …“ 

Beginne mit der TATZE:

 - Titel

 - Autor

 - Textart

 - Zusammenfassender Satz

 - Erscheinungsjahr (so bekannt) 

Folgendes gehört nicht in eine Inhaltsangabe: 

 - Nebensächliche Einzelheiten

 - Sprachliche Ausschmückungen

 - Beispiele

 - Zitate

 - Direkte Rede

 - Deine persönliche Meinung

 - Analysen und Interpretationen 

:-) AstridDerPu

Das hat dir der Lehrer doch bestimmt beigebracht.

Zusammenfassende sachliche(!) Wiedergabe des Textes.

Was möchtest Du wissen?