Wie sieht ein Kirchenraum der Baptisten aus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Gemeindezentren der Baptisten sind in der Regel Multifunktionsbauten, wo Kirchen- und Gemeinderäume unter eineM Dach sind! Entweder der Gemeindesaal ist unter dem Kirchenraum, oder der Kirchenraum ist durch verschiebbare Wände erweiterbar - z.B. an Weihnachten! Das haben aber auch evangelische und katholische Gemeinden oft, wenn Kirchen neu gebaut wurden (nach dem 2. Weltkrieg)! Wichtiger Unterschied ist, dass die Baptisten ein Bassin für Taufen haben! Eine Kirche im eigentlichen Sinn - so mit Kirchturm und Glocken etc., wie man sich eine Kirche eben vorstellt, haben Baptisten - in der BRD - in der Regel nicht!

Jetzt google doch einfach mal nach den Freikirchen in deinem Ort oder der nâchstgrösseren Stadt und dann schaust ud halt mal denen ihre Webseiten an. Ist doch ganz einfach. Praktisch jede Kirchengemeinde hat eine Webseite. 

Hier wurden schon gute Antworten gegeben.

Ich kann mich nur anschließen: Einfach mal am Sonntag um 10:00 Uhr (oder wann entsprechend Gottesdienst gefeiert wird) auftauchen und schauen.

Wir beißen nicht :-)

Das ist von Gemeinde zu Gemeinde recht unterschiedlich. Es gibt Gemeinden bei denen das Taufbecken an prominenter Stelle im Versammlungsaal zu sehen ist z.B. EFG Köln - Mühlheim Salzstrasse.

Andere Gemeinden sehen aus wie eine normale evangelische Gemeinde, das Taufbecken ist unter einer Bodenabdeckung und wird nur bei Benutzung freigelegt. EFG Köln - Riehl Boltensternstr. + EFG Köln Rheinaustr.

Andere Gemeinden haben gar kein Taufbecken und taufen auswärts. EFG Pulheim Walzwerk + Bibel Baptisten Pulheim Auf dem Driesch.

Eine typische Baptistenkirche in Deutschland gibt es nicht.

Er sieht nicht anders aus als die Kirchenräume anderer protestantischer Kirchengemeinden! - Es gibt auch keinen Grund dafür.

Ich bestätige hiermit ausdrücklich die Antwort von "dandy100".

So sieht er aus. Wenn du googelst, findest du noch mehr!

 - (Religion, Kirche, Baptismus)

Was möchtest Du wissen?