Wie sieht ein idealer Tagesablauf für ein 4 Monate altes Kind aus?

4 Antworten

meist haben die Kinder eine bevorzugte immer wiederkehrende Abfolge von "Tätigkeiten"-also z.B. schlafen, essen, in die Windel machen, spielen bis müde, dann wieder schlafen...etc. Welche Reihenfolge deinem Kind liegt, mußt du austesten. Ist ganz verschieden. Viel frische Luft hilft auch beim "müde werden"! Bei meinem 1.Kind war es z.B. schreien, essen, schreien, in die Hose machen, schreien, spielen, schreien, schreien, schlafen, schreien..., bei meinem 2.Kind war es essen, Windel,schlafen, essen,spielen,schlafen... bei meinem 3.Kind essen,spielen,essen,Windel,schlafen, essen...

Ich denke dass man ruhig bei ganz kleinen mit einer Tagesstruktur beginnen sollte-was ja vieleicht auch für die Mutter erleichternd ist. Diese Tagesstruktur sollte konstant sein aber sich dennoch nach dem Rhythmus des Kindes richten. Es tut beiden gut, wiederkehrende Abläufe zu haben. z.B. Morgens Stillen, gemeinsame Kuschelzeit,waschen anziehen, dann ab auf die Krabbeldecke damit Mama ein bisschen Haushalt macht und Baby lernt ein bisschen für sich zu sein (1/2 Stunde o.ä), spazieren und währenddessen schlafen....

Bei einer so agilen Maus ist es sinnvoll sowohl ganz aktive Spielphasen mit Mama,Papa.. anzubieten, aber auch immer mal wieder Momente wo Baby sich selber beschäftigen muss.

0

Moin! DEN idealen Tagesablauf gibt es nicht, jedes Kind ist verschieden und es ist Aufgabe des Erwachsenen, gar nicht mal unbedingt der Mutter :o), den FÜR DAS SPEZIELLE KIND IDEALE Ablauf herauszukriegen; na, und meit deinem sollte das antürlich auch irgendwie kompatibel sein :o))) VIEL ERFOLG!

Neue Freizeitaktivitäten/Hobbys gesucht!

Hallo liebe Leute, ich bin 23 Jahre, Studentin und mein Tagesablauf sieht meistens so aus: Uni, nachhause fahren, lernen, mit Freunden telefonieren bzw. manchmal auch treffen, dazwischen natürlich essen, etc., vorm Computer/Fernseher sitzen, duschen, noch ein bisschen was lernen oder lesen, schlafen gehen. Am Wochenende arbeite ich und abends geh ich dann meistens mit Freunden aus. Nun ist es aber so, dass mir dieses Leben irgendwie zu monoton und langweilig wird...ich hatte als Kind/Jugendliche viele Hobbys wie schauspielern, tanzen, etc. die ich aber im Alter von 18 aufgegeben habe (auch weil das Gruppen waren, wo nur bis 18 Jährige mitmachen durften) Dann begann ich mit meinem Studium und irgendwie kamen die Hobbys immer zu kurz, ich hab mir eingeredet ich hab keine Zeit, wenn die Prüfung vorbei ist, such ich mir was, etc....nur kam es nie dazu...Meine Frage an euch: Kennt ihr Freizeitaktivitäten die Spaß machen, nicht ZU zeitintensiv sind, und wofür man auch mit 23 noch nicht "zu alt" ist um einzusteigen? Muss jetzt nichts mit tanzen/schauspiel oder so zu tun haben, bin für alles offen! Ich brauch wieder mehr Action in meinem Leben ;) Danke & LG

...zur Frage

Probleme mit meiner Katze Nachts und wie kann ich ihn beruhigen?

Das ist eigentlich kein Problem mit der Katze aber Tagsüber schläft meine 11 Monate alte Katze die ganze Zeit. Und kurz vor 23 Uhr fängt er an durch die Wohnung zu rennen, Fliegen zu fangen, auf meinem Gesicht zu springen, ständig auf seinem Katzenklo zu graben, vor den Zimmertüren um aufmachen zu schreien, die weichen Sesseln als Kratzbaum zu benutzen und so weiter verrückte Sachen. Das geht schon so seit es Sommerferien sind. Er bittet mich immer jede Stunde Mitternachts um Essen. Ich weiß nicht wie ich ihn zum Beruhigen bringen kann. Tagsüber ist er manchmal aktiv aber Nachts immer aktiv. Er wird immer mit voller Energie aufgeladen wenn er jeden Tag schläft. Aber ich will das umgekehrt haben. Er soll Tagsüber sehr aktiv sein und Nachts nicht so aktiv sein.

Was kann ich dafür tun?

...zur Frage

Kind schläft nur mit Mutter ein und kommt nachts immer wieder ins Elternbett

Hallo zusammen. Folgende Situation: Ich, 27 Jahre alt, habe seit etwa einem Jahr eine 33 Jährige Freundin, welche seit knapp sechs Jahren alleine mit ihrem nun (seit gestern) sieben jahre altem Mädchen. Ich wundere mich immer mehr über die Tatsache, dass das Kind wenn es schlafen muss (um 19:00 Uhr), sich immer die Mutter dazu legt und wartet bis es schläft.

Das Kind ist also nicht in der Lage, alleine mit sieben Jahren einzuschlafen!

Es geht noch weiter: Sobald meine Freundin und ich ins (Ehebett) Bett gehen (so zwischen 23:00 und 24:00 Uhr), dauert es nicht lange und das Kind steht vor dem Bett und die Mutter lässt es dann immer (in der Mitte von uns zweien) schlafen.

Ich bitte einmal um eine Einschätzung dieser Situation und / oder negative mögliche Entwicklungen des Kindes.

...zur Frage

Hilfe! Was kann man machen, wenn Der Freund das Kind entführen will?!

Eine Freundin von mir ist schwanger und der Vater des Kindes ist Türke. Jetzt hat er ihr gedroht, dass Kind mit in die Türkei zu holen, so dass sie es nie wieder sieht!

Was kann man machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?