Wie sieht die Zulassung bei einem neuen Motorrad aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Fahrzeugzulassung erfolgt durch Zuteilung eines Kennzeichens, Abstempelung der Kennzeichenschilder und Ausfertigung einer Zulassungsbescheinigung ( § 3 Abs. 1 FZV).

Wenn dein Krad also auch nur für einen Tag zugelassen war, so wurde ihm ein Kennzeichen zugeteilt. Ein Vermerk über das "alte" Kennzeichen befindet sich im Fahrzeugbrief (Zula2).

Dann wäre die Wiederzulassung eine Ummeldung mit Halterwechsel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siggibayr
10.11.2015, 09:00

Nur noch so zur Info.

Wann ist ein Fahrzeug fabrikneu?

Lösung: 12 Monate maximale Standzeit nach Herstellung. Dein Fahrzeug kann deshalb rechtlich nicht als fabrikneu gelten. (2.5.2014 bis heute = mehr als 12 Monate)

Wenn bereits einmal zugelassen, dann ist es auf gar keinen Fall mehr fabrikneu (Kilometerstand ist hierbei egal).

0

Was möchtest Du wissen?