Wie sieht die Versorgung bzw. Behandlungsmaßnahme in Deutschland bei Malaria aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt eine ganze Reihe spezialisierter "Tropenmediziner" bzw. "Reisemediziner", welche u.a. auch in Praxen niedergelassen sind.

Bei Verdacht auf eine Malaria wendet man sich zweckmäßigerweise an einen solchen (Telefonbuch oder Suchmaschine findet die Nächstgelegenen), oder man geht in eines der durchaus zahlreichen "Tropeninstitute":

http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Reisemedizin/Adressen.html

In Deutschland gibt es keine Malaria und erkrankte Urlauber werden dann im Tropenkrankenhaus (Berlin, Frankfurt) stationär behandelt

nuja, glücklicherweise können die allermeisten Malaria-Erkrankten sehr gut ambulant behandelt werden.

1
@beamer05

Wie bitte - ambulant?
Bei Malaria handelt es sich um eine Erkrankung, bei der man im Krankenhaus in eine Quarantäne-Station  kommt.

0
@Adlerblick

Bei den häufigen "unkomplizierten" Malaria-Infektionen kann die Behandlung natürlich ambulant erfolgen, lediglich bei der M. tropica ist eine stationäre Behandlung erforderlich.

Eine Quarantäne-Station??

Wozu? Malaria ist NICHT ansteckend, was soll eine Quarantäne also?


Mehr Infos gibt es u.a. hier (Achtung, .pdf-Dokument):

http://www.awmf.org/uploads/tx\_szleitlinien/042-001l\_S1\_Malaria\_Diagnostik\_Therapie\_2014-verlaengert.pdf


auf S. 16 auch die Einteilung, wann eine Theapie stationär erfolgen sollte.

0

Ist das Gejammer um die sozialen Umstände in Deutschland nicht einfach nur jammern auf extrem hohem Niveau?

Ich lebe - glücklicherweise und weitgehend ohne besondere eigene Leistung - in einem Land, in welchem ich

  1. Arbeit habe, von der ich leben kann
  2. ein Dach über dem Kopf habe
  3. umfassende medizinische Versorgung genieße
  4. nicht täglich Angst haben muss, dass man mir Bomben aufs Dach wirft
  5. unbegrenzten Zugang zu sauberem Trinkwasser habe
  6. meine Meinung frei äußern darf
  7. aufgrund meiner Sexualität nicht verfolgt werde
  8. generell ziemlich viel tun kann, worauf ich gerade Lust habe

Ja, ich muss sagen, es geht mir wahrscheinlich besser als 90% der Weltbevölkerung.

Natürlich gibt es einige Baustellen, wie zB eine dauerhaft gesicherte Rente oder die zwingend notwendige Anhebung der Sozialsätze, vielleicht sogar den Wechsel zum bedingungslosen Grundeinkommen.

Doch geschieht das alles nicht vor dem Hintergrund eines sozialen Umfeldes, um das uns (meine subjektive Schätzung) 75% der Weltbevölkerung beneiden würden?

Oder anders gesagt: Wissen wir nicht wirklich zu schätzen, wie wir hier in Deutschland leben?

...zur Frage

Kann eine Person die im Ausland wohnt nach Deutschland kommen und sich ärztlich behandeln lassen?

Meine Cousine hat einen Tumor im Kopf bzw. der Tumor liegt auf dem Gehirn und da sie in Bosnien wohnt ist dort die medizinische Versorgung total schlecht. Sie muss auf eine CT-Untersuchung ca. ein Jahr warten. Und das ist viel zu lange, bis sie dran kommt kann es schon zu spät sein. Die meisten Ärzte arbeiten erst dann wenn sie Geld sehen. Und solche Behandlungen sind sehr teuer und sie kann sich das nicht leisten. Gibt es vielleicht irgendeine Möglichkeit sich in Deutschland behandelt zu lassen?

...zur Frage

Steuerberatung für Seeleute?

Guten Tag!

Ein guter Bekannter von mir hat mich um Hilfe bzgl. seiner Steuern gebeten - bzw. darum, mich für ihn nach Hilfe umzuschauen. Der gute Mann ist Grieche, fährt derzeit als Seemann auf einem Schiff unter griechischer Flagge und hat seit Beginn des Jahres einen Wohnsitz in Deutschland angemeldet. Kann mir hier evtl. jemand sagen,... - in welchem Land er steuerpflichtig ist? - ob es für Seeleute in Deutschland Sonderregelungen bzgl. des Steuerrechts gibt? - ob er sich generell an einen deutschen oder griechischen Steuerberater wenden müsste? - ob generell jeder Steuerberater helfen können sollte oder ob es im Bereich der Seefahrt Spezialisten gibt?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Übelkeit in Südafrika - Erfahrungen mit Malarone?

Hallo,

ich bin gerade in Südafrika und habe vor zwei Tagen nachts hohes Fieber bekommen, ohne andere Symptome. Bevor ich jemanden erreichen konnte oder einen Arzt gefunden habe, hatte ich dann das Malaria-Mittel Malarone eingenommen (4 Tabletten), das mir mein Arzt in Deutschland mitgegeben hat.

Auch wenn ich immer noch nicht weiß, woher das Fieber kam, hat auch ein Arzt Entwarnung gegeben und gesagt, dass es hier im Moment kein Malaria gibt.

Das Fieber ist jetzt runter aber mir ist immer noch total übel. Musste mich nicht übergeben aber die Übelkeit geht einfach nicht weg. Kann das noch vom Malarone kommen??? (habe ich VOR ZWEI TAGEN morgens eingenommen)

Hat jemand Erfahrung damit??

Bin dankbar für Eure Hilfe....

...zur Frage

Nesselsucht/ Urtikaria Behandlung und Heilung?

Hallo Und zwar es geht darum ich habe höchstwahrscheinlich durch ein Medikament eine Chronische Nesselsucht bei mir ausgelöst, seit 3 Monaten bin ich auch in ärztlicher Behandlung, jedoch helfen mir diese Tabletten kaum. Ich habe schon 4 verschiedene Medikamente bekommen und keins von den schlägt wirklich an nun frage ich euch hattet ihr schon Erfahrung wie meine das ihr blaue flecke dadurch bekommt und zum teils Narben :)? Wie habt ihr eure Nesselsucht besiegt und wie lange hat es gedauert bis das richtige Medikament angeschlagen hat bei euch ? Danke im Vorraus

...zur Frage

malaria-> symptome?

was sind die Symptome, wenn man sich mit dieser Krankheit sich anstecken würde ? kann man sich in der Schweiz oder in Deutschland sich iwie anstecken ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?