Wie sieht die Vergütung bei Arbeitsausfall aus?

2 Antworten

Du warst vor Ort und hast deine Arbeitsleistung angeboten. Bezahlt wirst du nicht vom Kundenunternehmen sondern vom Zeitarbeitsunternehmen. Vertragsbedingungen müssen die Disponenten mit dem Kundenunternehmen klären.

in tarif Verträgen z.b. bei der IG Metall ist sowas geregelt,

wenn der arbeitgeber den ausfall zu beantworten hat trägt er die volle zeit.

wenn nicht trägt er (glaube) 5 stunden/tag oder so

ich sehe das so, du warst da und könntest nichts dafür, m.M.n. Sollte es dir vergütet werden.

das musst du aber mit deinem AG klären.

Muss ein Arbeitgeber nur volle Stunden Zahlen?

Hallo,

 

Ich arbeite neuerdings in einer Fremdfirma als Leihkraft.

Am Monatsende habe ich 120,5 Stunden zusammen.  Bekomme aber nur 120 Stunden bezahlt. bei nachfrage beim Chef sagt er, er müsse nur volle Stunden bezahlen. Ist das rechtens?

Und wie sieht das aus, wenn ich in eine andere Firma geschickt werde, und an der Forte längere Zeit auf den Ausweis warten muss. Mein Chef möchte, dass ich eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn in der neuen Firma bin, um mir einen Ausweis machen zu lassen. Bezahlen will er die halbe Stunde aber auch nicht.

...zur Frage

All net flat kosten?

Hallo,

habe heute eine halbe Stunde mit der Firma Apple in Oberhausen telefoniert und ich besitze auch eine flat, jedoch wollte ich einmal wissen Ob dies trotzdem kostenpflichtig war oder nicht.

Danke!

...zur Frage

Vergütung bei Zeitarbeit. Wie funktioniert´s?

Hallo liebe Community. Ich bin jetzt den ersten Monat über eine Zeitarbeitsfirma angestellt. (Zum auch Glück nur für 6 Monate, dann erfolgt voraussichtlich die Übernahme von der Firma.) Nun habe ich bisher mit Zeitarbeit nie etwas zu tun gehabt und bin völlig neu in dem Terrain. Daher mal meine Ausgangslage: Ich habe mit der Zeitarbeitsfirma einen Vertrag (laut IGZ Manteltarif) von 35 Stunden. Mit meiner Firma aber einen Vertrag von 40 Stunden. Als ich den Vertrag unterschrieb, fragte ich ob ich mir mein monatliches Gehalt schon im Vorfeld ausrechnen könnte und die Dame sagte das ginge so: "Arbeitstage x 8 x Stundenlohn = ...". Nun laß ich allerdings von einem Zeitkonto bei Zeitarbeitsfirmen und bin etwas verwirrt. Bekomme ich nun die geleisteten 40 Stunden auch ausgezahlt oder nur 35 und die restlichen 5 wandern auf das Zeitkonto? Oder verstehe ich das gerade falsch?

...zur Frage

Muss eine Zeitarbeitsfirma Lohn für Probearbeit zahlen?

Hall zusammen,

ich habe über eine Zeitarbeitsfirma in einer Firma von 06:00 bis 11:00 gearbeitet. Um 11:00 Uhr wurde ich von der Firma nach Hause geschickt, weil es nichts mehr zu tun gab. Ich habe dann beschlossen, dass der Job nichts für mich ist und der Zeitarbeitsfirma abgesagt. Jetzt wollte ich von der Zeitarbeitsfirma den Lohn für die 5 Stunden Arbeit haben, doch die wollen mir nichts bezahlen, die sagen mir das war Probearbeit und wird nicht bezahlt.

Ist die Zeitarbeitsfirma hier im Recht?

Danke schon mal!

...zur Frage

Muss eine Zeitarbeitsfirma den Lohn bei Arbeitsausfall fortzahlen?

Hallo,

es geht darum das ich einen Standard Tarif AV bei einem Zeitarbeitsunternehmen (Personaldienstleistung) mit 151,63 Stunden habe. Nun ist es aber so, das ich im Juni nur grad mal 60 std. gearbeitet habe. Mangel an Aufträgen wie mir scheint. Keine Ahnung wie es weiter gehen soll, daher die Frage, ob der Arbeitgeber, in dem Fall das Personaldienstunternehmen (Zeitarbeit) verpflichtet ist trotz Arbeitsausfall zu bezahlen? Oder verdiene ich nur, was ich auch nachweisen kann, in dem Fall wohl nur 60 std ;/ Weil wenn ja, dann kann ich ja diesen Monat wieder zum Jobcenter...

Für hilfreiche Antworten danke ich schon einmal.

...zur Frage

Zeitarbeit extra Gehalt/Vergütung?

Zur Zeit arbeite ich in einer Zeitarbeitsfirma Firma mit der Hoffnung auf eine Übernahme. Zu meiner Frage: da die Schicht von einer 5 auf eine 4 Schicht gewechselt wurde kriegen "wir"(auf jeden Fall die festangestellten) eine "extra Vergütung" von 500 Euro(brutto)( Ich weiß hört sich viel an aber das ist nur für die nächsten vier Monate so weil die Produktion im Rückstand ist) pro samstagsschicht welche 1 bis 2 mal im Monat vorkommt. Muss das die Zeitarbeitsfirma an ihre Angestellten auch bezahlen zu mindestens ein Teil davon oder wie wird "extra Bezahlung" bei einer Zeitarbeitsfirma geregelt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?