Wie sieht die Praxis aus, wenn man morgens ein Blutdruck senkendes Mittel (Ramipril) nimmt und auf der Arbeit 1 Pott Kaffee trinkt und am WE Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du nimmst das Mittel ja nicht zum Spaß!

solange es in Maßen ist, dürfte es nicht viel  ausmachen, einfach den Blutdruck immer wieder mal kontrollieren!

Bezüglich Alkohol steht in der Packungsbeilage und zusätzlich solltest du den Rat deines behandelten Arztes einholen. Alkohol verstärkt möglicherweise die Blutdrucksenkende Wirkung des Medikamentes. 

Mir ging es um folgende Frage:

Ich soll morgens (wann immer das ist) 1/2 Tablette einnehmen.

Soll ich die vor dem Kaffee oder nach dem Kaffee nehmen.

Ist ein Unterschied von 07:00 Uhr zu 10:00 Uhr!

0
@Wonnepoppen

nein; zum Frühstück ist es zu früh

der Beipackettel sagt, egal, ob mit Essen oder ohne Essen

ich habe eine Seite gefunden, die mir geholfen hat:

"zwischen Tablette und Kaffee sollten 2-3 Stunden liegen"

das kommt dann auch am WE hin

danke dir

0

Das solltest du wirklich mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Der kennt dich und das Ausmaß deiner Erkrankung und kann sowas viel besser beurteilen als die GF-User.

Laß dir 1-2mal im Jahr eine 24 Std. Blutdruckmessung machen, dann bist du auf der sicheren Seite.

herz rythmussstörungen lassen grüßen. ich krieg schon welche vom lesen XD

Warum?

0
@Wonnepoppen

das war mehr spaßhalber gemeint.

wie das medikament sich mit alkohol und kaffee verträgt und in welchem zeitraum sollte man natürlich immer vorher mit dem arzt besprechen, denn der kennt sich mit den wirkungen des medikaments aus, oder sollte es zumindest.

0

Die Praxis sieht immer ziemlich gleich aus ... bis dein Hausarzt sie renoviert.

Was möchtest Du wissen?