Wie sieht die Lokführer Ausbildung aus bei Schenker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da ich nicht zu den Ahnungslosen gehöre, kriegst du ein paar Informationen.

Ich habe meine Ausbildung vor 10 Jahren bei DB Cargo Hamburg beendet. Damals war die Berufsschule in Nettelnburg, auf die 3 Jahre verteilt warst du mehrere Monate auf einem Rangierbahnhof, Lokfahrschule war in Maschen und die Ausbildungsfahrten begannen ebenfalls in Maschen.

DB Schenker-Lokführer fahren nicht im Fernverkehr, von Maschen geht's i.d.R. bis Osnabrück, Lehrte, Seelze, Kiel oder Lübeck und zurück.

Ob DB Fernverkehr oder die S-Bahn überhaupt ausbilden in Hamburg, weiß ich jedoch nicht.

Danke für deine Antwort. Also als Lokführer im Güterverkehr rangiert man nicht nur auf dem Rangierbahnhof umher? Sondern fährt hauptsächlich längere Strecken.

Macht dir der Güterverkehr mehr Spaß als Personentransporte?

Ich habe vor früher oder später zum Fernverkehr zu wechseln, von wo aus ist die Möglichkeit größer zu wechseln von Schenker oder von der S-Bahn? Schließlich hat die S-Bahn doch ein sehr eigenwilliges System.

0
@ptfrager16

Nein, in der Ausbildung fährst du primär auf der Strecke. Du sollst ja Lokführer, kein Lokrangierführer werden.

Güter- und Personenverkehr haben beide ihre Vor- und Nachteile. Im Personenverkehr wirds eher stressig wegen der Einhaltung der Fahrzeiten. Da gehts teilweise um Sekunden. Im Güterverkehr stehst du auch mal ne Stunde an der Seite (Überholung), aber das interessiert eher nur den Dispo, aber keine genervten Fahrgäste.

Ich fahre seit 6 Jahren nur Personenverkehr, aber eigentlich ist mir der GV lieber, weile er eben weniger stressig ist. Im GV bist du aber meist ganz alleine auf weiter Flur, im PV hast du Fahrgäste und meistens auch Zugpersonal.

Wenn der Fernverkehr Tf sucht, ist es egal, ob du vorher S-Bahn oder Güter gefahren hast. Du wirst für die entsprechenden Fahrten vorbereitet mittels Fahrzeugausbildung und Streckenkunde und evtl. sonstiger Qualifikationen,

0

Schenker ist ein DB-Unternehmen und mehr auf Logistik spezialisiert. Besser wäre es eine fundierte Ausbildung gleich bei der DB-Fernverkehr AG oder DB-Regio AG zu machen.

www. Schenker.de

Da ist doch meistens die Rufnummer da kannste immer nachfragen. ICh denke, dass ist besser, als hier ahnungslose zu fragen.

Was möchtest Du wissen?