Wie sieht die Haut nach einer Behandlung von Hautkrebs aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es gibt unterschiedliche krebsarten. bei manchen reicht eine sogenannte bestrahlung aus wobei in der regel vorher die erkrankte haut nach allen regeln auch kosmetischer kunst entfernt wird. d.h. VOR der behandlung würde die betroffene haut entfernt werden. In der regel sind die befallenen hautpartien nicht allzugroß sodaß sich die narbenbildung in grenzen hält. in der regel, wie gesagt, es kann auch anders sein. aber wie moebi64 schon sagt, das kann man nicht so einfach beantworten. wenn du befürchtest, du oder eine person die du kennst könnte eine bösartige hautveränderung haben dann würde ich einen kompetenten hautarzt aufsuchen.

Das wird Dir so pauschal niemand seriös beantworten können. Es hängt von der Krebsart und sicherlich auch vom Stadium ab (da gibt es einige Unterarten) ob Chemo reicht oder geschnitten werden muss, bzw ob überhaupt noch geschnitten werden kann, Du kannst einen Menschen ja nicht pellen wie eine Kartoffel

der krebsherd wird tief entfernt - im gesunden gewebe heißt es, danach evtl. chemo und/oder strahlen. nach der heilung hat man mehr oder weniger große narben

Was möchtest Du wissen?