Wie sieht der Standort der Kiefer aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Waldkiefer ist tolerant gegenüber vielen Böden und Klimaten und daher eine anspruchslose Baumart. Mit ihrem Pfahlwurzelsystem kann sie auch zu tiefer liegenden Wasserschichten vordringen. Sie besetzt von Natur aus eher arme, trockene Böden sowie sandige und moorige Standorte, da hier das Durchsetzungsvermögen anderer Baumarten geschwächt ist. Ihr Zeigerwert für magerste Waldstandorte ist jedoch ohne Bedeutung, da sie vom Menschen auch auf bessere Standorte verbracht wurde und dort bestandsbildend ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Waldkiefer#Standort

Baum in der Mitte, Kiefernnadel auf dem Boden drumrum.

Wenn du Pinus sylvestris meinst, die liebt Sandboden und keine milden Winter.

Sandiger - karger Boden

da liegen kiefernnadeln rum und es steht dort eine kiefer

Was möchtest Du wissen?