Wie sieht der Kreis der Sinusfunktion f(x)=3*sin(3x) aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

verglichen mit f(x)=sin(x) sind bei f(x)=3 * sin(x) die Periodenlängen gleich, aber die Ausschläge sind höher, die Wellenberge werden quasi nach oben und unten gezogen.

Bei f(x)=3 * sin(3x) ist zudem die Periodenlänge kürzer, d. h. die Wellen sind zusammengedrückt und die Berge nach oben und unten gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage kann man mit der Parameterdarstellung zeichnerisch darstellen:

http://www.gerdlamprecht.de/Liniendiagramm_Scientific_plotter.htm

Ich gehe davon aus, dass die inneren und äußeren Faktoren gleichermaßen geändert werden: bei sin und bei cos!

t ist die Laufvariable von 0 bis z.B. Pi/2

Dann ist der innere Faktor (innerhalb der Klammer) für die Schrittweite zuständig

bei aB[0] von 1 bis 4 also 1/4 bis 1/1 Kreis

Der Faktor außen ist der Radius -> also auch 1...4

Erst wenn die Faktoren unterschiedlich sind, bekommt man schöne

https://de.wikipedia.org/wiki/Lissajous-Figur

Parameterdarstellung im Universal Diagramm  - (Mathe, Mathematik, Aussehen)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

f(x)=a*sin(bx+c)+d

Das, was im Sinus steht, ändert den Winkel, das Äußere ändert den Abstand vom Punkt zur x-Achse, denke ich. Bin mir aber nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HanzeeDent 31.05.2016, 17:45

Also beim Einheitskreis

0

mach dir eine Wertetabelle im Taschenrechner
schaut aus wie ne ganz normale Sinusfunktion nur mit Amplitude = 3 und Periode bei 2.1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Juliiwer 31.05.2016, 17:14

Wenn ich aber eine Wertetabelle mache, sehe ich ja nur die Punkte für das Schaubild...

0

Was möchtest Du wissen?