Wie sieht der durchschnittliche normale Tagesablauf bei Menschen im Jahr 9500 aus?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich glaube nicht, dass es "der Mensch" schafft, die Erde noch  so lange Zeit bewohnbar zu erhalten.  Infolgedessen wird es keine menschliche Bevölkerung mehr geben.

Im Jahre 9500 hat sich der Mensch selbst abgeschafft. Die Arbeit wird von Robotecs, die von einem wirklichen Menschen nur noch schwer zu unterscheiden sind, erledigt.

Diese Robotecs längst organisiert und durchgesetzt, das sie regelmäßig gewartet werden und die Chips und Prozessoren upgradet werden. Sie wollen damit verhindern, das sie nach der vorgegebenen Laufzeit einfach entsorgt werden.

Das Leben der Menschen findet schon seit etwas über 7000 Jahren unterhalb der Erdoberfläche statt. Die Robotecs haben dazu im Auftrag der Menschen natürlich, Städte unterhalb der Erdoberfläche gebaut.
Ernähren tut sich der Mensch von einer einzigen Tablette am Tag. Diese enthält nicht nur alle Nährstoffe die der Mensch benötigt, sondern hält ihn auch bei Laune.

Jeder Mensch hat seinen persönlichen Roboassi der ihn unter anderem dazu animiert täglich Sport zu machen, seine Tablette zu nehmen und gewisse soziale Kontakte zu pflegen. Die Roboassi's sind bei einem Mann, weiblich und bei einer Frau männlich und sind auch die jeweiligen Sexualpartner.

Die Fortpflanzung des Menschen ist staatlich geregelt. Jede Frau muss im Laufe Ihres Lebens (ca. 300 Jahre) 3 Kinder bekommen mit festgelegten (menschlichen) Partnern.

Das was man heute als "Freizeit" bezeichnet, ist dann im Prinzip Lebensinhalt. Bildschirme sind wirklich überall. Die Roboassis sind immer bereit und lassen sich auch immer was neues einfallen um dem Menschen das Leben so schön wie möglich zu machen.

Aus jetziger Sicht würde man sagen, was nützt das alles, wenn man keine Sonne mehr sieht und keine wirkliche Aufgaben hat, aber die Menschen im Jahre 9500 kennen keine Sonne mehr. Auf die Erdoberfläche zu müssen ist lebensgefährlich.

Sie leben in Ihrem Paradies und wollen sich auch gar nichts anderes vorstellen.

Hast Du dir das auch in etwa so vorgestellt? :-)

Nein, ich hab eine komplett andere Vorstellung gehabt. Ich glaube, es ist wahrscheinlicher, dass die Menschen in 7000 Jahren eher auf dem Mars leben, als unter der Erde.

Ich denke auch, dass dann Planeten von unseren Nachbarsternen schon besiedelt werden. Der nächste Stern ist 4,2 Lichtjahre entfernt und es wird schon seit ein Paar Jahren überlegt, dort eine Rakete hinzuschicken.

Was auch noch kommt ist ja der Klimawandel und falls es soweit kommt, dass die Antarktis schmilzt, steigt der Meeresspiegel um 60 Meter und dann gibt es vielleicht Städte unter Wasser.

Mit der Sonne wird in den nächsten 7 Milliarden Jahren nicht viel passieren also wird man auch ohne Probleme auf der Erde leben können aber irgendwann in ca. 8 Milliarden Jahren wird die Sonne zum roten Riesen. Die Übergangsphase zum roten Riesen dauert 700 Millionen Jahre und mit der Zeit wird es auf der Erde immer wärmer bis die Erde dann irgendwann zerstört wird. Der rote Riese dauert 600 Millionen Jahre an und in dieser Zeit wird der Mond Titan bewohnbar sein.

0
@April2517

Eine Rakete  mal eben 4,2 Lichtjahre  zu schicken ist mit der heutigen Technologie eine mehr als Utopische  Vorstellung

Das würde mehrere tausend Jahre dauern bis die dort wäre, und selbst dann gibt es keine rücksendemöglichkeiten 

Ein Satellit  wurde bereits ausgesandt der in den letzten 20 jahren war das glaub ich? Jetzt knapp am uranus  vorbei ist,  und das ist vllt ne lichtstunde  entfernt

Und wenn wir menschen in den letzten100 Jahren schon so einen starken fortschritt  gemacht  haben dann würde ich mir keine sorgen machen dass die Sonne in 7.000.000.000 Jahren nicht mehr da ist  weil wir in der Zeit,  falls wir nich aussterben,  wahrscheinlich schon mehrere Galaxien besiedelt haben oder gänzlich schon viel höher entwickelte Wesen mit 10 anstatt 2 DNA Strängen sind oder oder oder

0

Im Jahre 9500 n. Chr. spricht jedenfalls niemand mehr über den damaligen "Rekordmeister" B. München. Arminia Bielefeld wird Abonnementsieger in allen Wettbewerben sein. Die einzige ernst zu nehmende Konkurrenz wird Alemannia Aachen sein.

Eines ist sicher die Sonne wird im Osten aufgehen und im Westen untergehen. Alle Rohstoffe der Erde sind verbraucht. Das ist sicher. Alles andere ist ungewiss. Überlege dir nur mal was in den vergangenen 2000 Jahren passiert ist. Wenn es dann tatsächlich noch Menschen gibt haben sie sich evolutionär noch nicht weiter entwickelt. Das heißt sie währen wie wir. Wahrscheinlich gäbe es aber nur noch eine Sprache. Der Mars wäre vermutlich bewohnt. Aber viel mehr kann man nicht vorhersagen. Überlege dir nur mal die Entwicklung der Computer in den letzten 40 Jahren. Und nun denke diese Entwicklung mal 7000 Jahre weiter! Vieleicht sind die Menschen dann nur noch eine Simulation. Oder es ist wie in "Matrix" . Vieleicht aber haben die Computer schon vor 5000 Jahren die Herrschaft übernommen. Und wir sind alle schon jetzt nur eine Simulation. Wer weiß das schon. 😞😂😆

Ernähre Dich gesund und bleib sauber!

Vielleicht erlebst Du es ja noch und kannst Deinen Ururururururenkeln im Jahr 10500 berichten, wie es früher in alten Zeiten einmal war - im Jahr 9500.

Da wird es für den Menschen wohl keinen normalen Tagesablauf mehr geben, weil er den AST auf dem er sass schon längst abgesägt hat - und gar nicht mehr existiert.

Zirpt Schabe vergnügt

von der Palme zu LoLCat runter:

Check mer prompt- wirf an der Time- Gerät.

Erfüllt lautes Dröhnen bald die Luft

ehe sich die Kugel in die Höhe lupft, nachdem Beide hinein geschlupft,

die Time - Koordinates auf 9500 A.D. gestellt

Drinnen sieht man nur Strobo und Rainbow

bevor das Gedröhn einem verklingendem Summen weicht.

Schaut man aus dem Luk und macht runde Aug als ein mannshohes

Schabentier aufrecht steht davor,

öffnet flugs die Tür.

Rundum Grün während der Schab prüfend mit den Fühlern schwirrt

ehe er sirrt: Oh, Urmutter!

Dein Kommen ward von Ratzenkönigin Notburga verkunden

nachdem sprach Orakelsau, die 835235691 ihrer Ahnenreih.

Auch von dir, sitzt Nachfahrin Che Nupet, die 777777777, im Rat., wandte er

sich nun an LoLCat,

die verfolgt das Gespräch gespannt, um zu erklären,dass

der Tiertriumpf bereits zusammen trat, denn der Termin war bekannt.

Ringsum begann es, zu zischeln und zu pfeifen

als der Schab sich fallen liess zu Boden,

fühlten die Zwei sich aufgehoben und auf seinen Rücken gesetzt

bevor er losgewetzt.

Dann ward es dunkel

und unter vielstimmigen Gemunkel

fuhr man durch einen Tunnel in ein prächtig Gewölb

des Megatermitenbaues

Mittig ein Ratsstein, auf dem thronen Ratte, Schabe, Katz, Schlang

und Möwe - fehlt auch nicht der Löwe

Allweil der Mensch sich missen lässt,

derweil auf den Rängen alle Tierarten sich fröhlich drängen.

Endlich trat ein Gänsegeier vor, gepaart mit einem Raben,

und ein wunderschön Konzert sie zum Besten gaben,

begleitet von musikalisch Mücken- und Zikadengesirr,

strich ein Zeck seinen Bauch und macht die Pauk.

Dann folgten Hyäne und Wildhund,

gaben was, das wie The Beatles klang, kund.

Doch dann erklang ein leises Geschnurr:

Ja, Che Nupet I und Schab

seid ihr nun hier,

um zu erfahren die Geschicht,

warum der Mensch nicht mehr ist.

Ist nur kurz:

Hat sein Spielzeug einmal zuviel benutzt...

Die Erde existiert dann nicht mehr. Da bin ich mir sicher. Nachfolgende Generationen haben infolge den Mars und evtl. noch einen Planeten erdähnlich gestaltet,mit einem Zyklus wie damals auf der Erde. Schon heute machbar. Science fiction lässt grüßen in allen Dingen. Alles wird anders sein,die Arbeit,die Fortbewegungsmittel,die Sprache(Vermischung fremdartiger Kulturen aus der Galaxie,sprich Ausserirdische),das alltägliche Leben,....einfach alles. Wenn du bedenkst das die Zeit von Kolumbus bis heute ca.5oo Jahre ins Moderne sind,dann kannst du dir ausrechnen was in ca.8oooJahren dem Menschen so eingefallen ist...puncto Technik,Menschlichkeit,Zusammenleben,Erforschungsdrang und hoffentlich Friede,Freude,Eierkuchen.....

In Punkto Menschlichkeit melde ich mal zarte Zweifel an.😊

0

Das würde voraussetzen, dass die Menschheit überhaupt bis zum Jahre 9500 durchhält, was nicht das allerwahrscheinlichste ist.

Er wird anders aussehen ganz sicher. Frag nochmal in ca. 7500 Jahren nach. Dann sag ich es dir

Gutefrage. Nehmen wir an der Klimawandel kann gestopft werden könnte sich nicht viel daran ändern

Die Wärmeperiode ist aber bald vorbei. In wenigen Tausend Jahren könnte die nächste Eiszeit heranbrechen.

0

Vlt ist es dann kälter und man kann Skifahren

0

neben einer nicht überbeheizten Erde brauchen wir auch noch Rohstoffe zum leben

0

In the year 9595
I'm kinda wonderin' if man is gonna be alive
He's taken everything this old earth can give
And he ain't put back nothing

Zager And Evans - In The Year 2525

Kommt dann wahrscheinlich auf den Heimatplaneten des Menschen an... 

Wahrscheinlich liegt er seit 3000 Jahren unter einer Aschenschicht begraben. 

Also wenn es mit Klimawandlung usw. so weitergeht siehts im Jahr 9500 so aus.
In Jahr 4000 Sterben und die Leichen vergammeln dann alle im Jahr 4100 und dann sind wir nurnoch ein Meteorit im Jahr 9500...

Aber

Wenn das nicht so ist wird auch nicht sehr viel besser sein.
Im Jahr 9,5k stehen wir auf wann wir wollen und liegen ganzen Tag im Bett.Warum? Weil alle nurnoch per Roboter nach draußen gehen werden. Und Spaß haben da eine Unendliche Energiequelle gefunden wird.

Oder

Jemand will einen "selbstlernenden (Zu Schlauen)" Roboter bauen,welcher etwas falsch versteht und nun ja, die Welt auslöscht indem er sich eine RoboterArmee baut welche ihm gehörchen (Sklaven) und dann noch mehr bauen und die Welt auslöschen.

So oder so sind wir tot. Dank Robotern.

Yeah sieht das aus (Bei Yeah Ein "Böses Wort" Strg+V-en)

DhX xT0R

Was möchtest Du wissen?