Wie sieht der Buchungssatz EÜR bei "Treuebonus" aus?

2 Antworten

Also, zum einen muss der Umsatzerlös Geldkonto/Umsatzerlöskonto gebucht werden (1800 im Soll, 8400 und USt im Haben), nicht umgekehrt. Aber das weißt du sicherlich^^

Was den Warengutschein betrifft: da hierfür ja nur Waren, aber kein Geld eingetauscht werden dürfen, würde ich das als Sachbezug buchen.

Also die 10,00 Euro auf ein echtes Privatkonto (kein Geldkonto) im Soll und z.B. das Konto 8595  Sachbezüge 19% USt im Haben.

Aus einem speziell für diese Branche abgestimmtes Programm, welches ich nicht mehr benutzen möchte/kann, wurden folgende Buchungssätze generiert:

1.) Umsatzerlös als Einnahme
2.) 10% Bonus als Einnahme
3.) 10% Bonus als Ausgabe

2.) und 3.) sind unklar.

Das alte Programm ist eine Blackbox. Ich sehe hier nichts.


Ich übertrage nun alle Buchungen in Wiso.

0

Aus einem speziell für diese Branche abgestimmtes Programm, welches ich nicht mehr benutzen möchte/kann, wurden folgende Buchungssätze generiert:
1.) Umsatzerlös als Einnahme
2.) 10% Bonus als Einnahme
3.) 10% Bonus als Ausgabe

2.) und 3.) sind unklar.

Das alte Programm ist eine Blackbox. Ich sehe hier nichts.

Doppelte Buchung, da der Umsatz ja gleich bleibt und nur zusätzliche Ware "verschenkt" wird.

Ich übertrage nun alle Buchungen in Wiso.

0

Was bei Deiner Darstellung fehlt ist, wer die 10,- Euro wirtschaftlich trägt.

Wenn das Deine Frau trägt:

Provision (oder Werbung) 10,-

an   Umsatz 19 %  8,40 Euro

        Umsatzsteuer 1,60 Euro

Buchung von Produkt Zertifizierungen

Hallo,

folgender Sachverhalt. Wir sind ein bilanzpflichtiges Unternehmen und importieren elektronische Artikel aus China. Wir sind also Importeur und somit auch Hersteller des Produktes.

Für einige dieser Artikel brauchen wir eine spezielle Zertifizierung, damit diese im KFZ betrieben werden können. Es handelt sich um eine sogenannte E-Kennzeichung. Der Lieferant in China kann uns diese Zertifizierung erstellen, berechnet aber einmalig 4000 Euro pro erfolgreicher Zertifizierung. Wir bestellen diese Artikel regelmäßig aber nur in kleineren Stückzahlen (50-100) Stück. Preis pro Artikel ca. 30 - 60 Euro

Nun meine Frage. Wie werden die Kosten für diese Zertifizierungen gebucht. Handelt es sich hierbei um Betriebskosten oder werden diese Kosten auf dem Konto Wareneinkauf bzw. Warenbezugskosten gebucht?

Falls auf dem Konto Wareneinkauf bzw. Warenbezugskosten, wie wird dann der Warenwert bei der Inventur berechnet? Angenommen ich habe zum Inveturstichtag 10 dieser Artikel im Wert von 300 Euro auf Lager, wird dann die volle Summe für die Zertfizierung (4000 Euro) hinzugerechnet und diese 10 Artikel sind dann 4300 Euro wert? Wie wird so etwas korrekt dargestellt, welche Möglichkeiten gibt es hier?

Vielen Dank

...zur Frage

Einnahmenüberschussrechnung am Tablet

Hallo,

meine Frau möchte für Ihr kleines Geschäft Ihre EÜR gern mobil erfassen (tablet), damit nicht immer der große rechner für 1-2- buchungen am tag angemacht werden muss.

Nach längerem suchen bin ich noch weniger schlau, da es mir so vorkommt das gerade für andoid es nichts gescheites an software gibt.

Meine Ideallösung sieht so aus:

  1. erfassen am tablet
  2. sychronisieren 1x die woche mit dem großen knecht
  3. softwarelösung aus einem haus (wiso wäre schön, jedoch hab ich bei denen nix gefunden)

Hat einer von euch eine idee ob das möglich ist oder vielleicht nen komplett andren vorschlag?? Tablettechnisch ist noch nix angeschafft da die OS auswahl von diesem Problem abhängt...

Danke für Eure Tipps

...zur Frage

Verwirrung brutto netto Buchungssätze

Hallo zusammen.

Ich komme bei brutto/netto Ein-/Verkauf immer durcheinander. Also hab ich mir überlegt, ob ich mir nicht einfache Beispiele merke. Steuer sind immer nur 10%! Bitte schaut mal drüber, ob das stimmt:

Warenverkauf 1000€ brutto

Forderungen 1000

an Warenverkauf 900

an USt 100

Warenverkauf 1000€ netto

Forderungen 1100

an Warenverkauf 1000

an USt 100

Wareneinkauf 1000€ brutto

Verbindlichkeiten 900

Vorsteuer 100

an Bank 1000

Wareneinkauf 1000€ netto

Verbindlichkeiten 1000

Vorsteuer 100

an Bank 1100

Danke!

...zur Frage

Buchungssätze mit netto und brutto?

(1) Die Klag e.K. verkauft einen Einbauherd, Nettopreis 2.100€ (2) Die Klag e.K. kauft Gase in Höhe von 2.975€ brutto auf Ziel für die Schweißarbeiten, die im Rahmen der Herstellung des Herdes anfallen.

Meine Frage ist, wie lauten die Buchungssätze und muss ich was beachten wegen brutto und netto? Danke schon mal im Vorraus!:-)

...zur Frage

Skyrim Nord skillen

Hallo,

Ich spiele in SKyrim einen Nord, und bin derzeit Stufe 20 und habe noch immer alle Talentpunkte (19). Ich hab leider keine ahnung worauf ich endlich mal verteilen soll. Am liebsten würde ich eigentlich auf Schild, einhand und schwere rüstung skillen da ich das oft nutze. Aber beim Nord steht das er 10% auf Zweihand bekommt und 5% auf leichte rüstung also gerade das komplette gegenteil :( Wie ist das mit den % überhaupt, steigen zweihand waffen nur schneller in ihre stufe auf wenn man sie benutzt oder bekommt der Nord 10% schaden bonus? Ich möchte immer das best mögliche aus einem Charakter rausholen, deshalb die frage.

...zur Frage

Ratenzahlung ohne geregeltes Einkommen

Hallo leute,

ich habe vor mir einen Laptop im Onlineshop von Mediamarkt zu bestellen. Das Problen ich bin erst 17 jahre alt. Mein Vater kann das mit nem negativen Schufa eintagt denke ich mal nicht für mich machen. Jedoch habe ich einen 19 jährigen Bruder der aber kein Einkommen hat da er noch eine Ausbildung als Grafikdisigner macht. Ich könnte doch ein Dauerauftrag auf das Konto von meinem Bruder einrichten. oder ?

Ps: ich bin im dritten Lehrjahr und habe ein geregeltes Einkommen von 600-650€ im Monat diesen Laptop der 799€ kostet brauche ich dringend da mein Computer letzte Woche kaputt gegangen ist. Ich würde ihn mit 10 Monatsraten a 79€ abbezahlen.

Gruß :) Jan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?