Wie sieht der beste PC aus, wenn Geld keine Rolle spielt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es in Richtung Gaming gehen soll:


Erst zu deinem System:
1. Die  Intel 750 ist eine Schnecke im Gegensatz zu einer Intel P3608 mit 4TB (5 GB/s Lesen) kostet ~9000€


2. Der 6700k ist zwar der aktuelste aber längst nicht der schnellste Prozessor. Wenn es nur nach Rechenleisung gehen würde, wäre ein Xeon E5-2699v3 die beste Wahl. Dieser ist mehr als doppelt so schnell wie der 6700. Da der Xeon aber nur eine Taktrate von 2.3 GHz hat (dafür aber 18 Kerne) Ist er für spiele nicht die Beste Wahl. Daher solle ein i7-5960X in das System.


3. Nur 16 GB RAM? Ich bitte dich. Der 5960X unterstützt bis zu 64 GB also kommen dann auch 64 GB DDR 4 mit 2800 MHz und CL 14 in das Wunsch System.


4. Warum nur eine Grafikkarte? Man hat zwar mehr Mikroruckler aber es können trozdem gerne 3 Titan X in das System. Warum nicht 4? Na weil man noch einen Slot für die PCI SSD frei haben muss. Da die CPU aber "nur" 40 PCIe Lanes hat, kann man leider nicht zu der oben genannten P3608 greifen. Eine HGST SN150 mit 3.2 TB und 3 GB/s muss ausreichen.


4. Der Große Bruder vom Rog Maximus ist eine deutlich bessere Wahl für das System, da es einmal die Ganzen PCIe Lanes unterstützt und es zig extras wie usb 3.1, sata express, m.2 (mit pcie 3.0 x4) und und und hat. Außerdem kann man mit ihm sehr gut übertakten. Also kommt das Asus Rampage V mit dazu.


5. Einen Full HD Monitor? Das ist doch langweilig. Dann lieber 3 Asus ROG PG278Q 27" 1440p Monitore mit 144 Hz und G-Sync.


6. Ich fasse den Rest mal ein wenig zusammen. Der Maugen schafft nicht genug. Eine Custom Wasserkühlung für CPU und GPU ist deutlich besser. 3-4  Radiatoren mit je 3-4 Lüftern sollten dann dazu. Jeweils mit beQueit Silent wings. Der Phantom 820 ist zu klein für den ganzen Spaß. In ein Obsidian 900D sollte alles passen.  Netzteil muss auch größer werden. Hier würde ein Corsair AX1500i reichen. Als Massenspeicher würde ich dann zu 4  6TB WD Red Pro greifen und sie in Raid 5 betreiben.



Soo.
Der ganze Kram, den ich beschrieben habe würde gut 18.000€ kosten. Mehr geht dann im Gaming bereich eigentlich nicht mehr. Ich entschuldige mich nochmal für Rechtchreib- oder Tippfehler, da ich das hier nur hingeschrieben habe, wie es mir gerade in den Sinn kam.

Der i7-5960X taktet im Turbo nur bis 3,5 Ghz normal, der Intel Core i7-6700K hingegen bis 4,2 Ghz bei auch etwas höherer Effizienz.

Ich hab dabei auch an die Spiele gedacht, die immer noch nur ein Kern ausnutzen Medieval Total War 2 mit Mods oder auch Cities XXL, das nur 2 Kerne nutzt.

Wobei wenn man wirklich die dicke Waserkühlung nimmt und die CPU höher taktet, kann man das Problem bestimmt auch abschalten!

0
@Realer

Ein 5960X wird auch mit 3,5 GHz nicht von Spielen ausgelastet. Spiele, die nur 2 Kerne nutzen sind auch recht selten oder schon etwas in die Jahre gekommen und benötigen daher ohnehin nicht viel CPU Leistung. Battlefield 4 nutzt beispielsweise auch mehr als 4 Kerne. Es werden in Zukunft auch immer mehr Spiele geben, die dies tun.

0

Keine Unterstützung von ECC-RAM, miserable Stabilität der Grafikkarte und ebenso miserable Leistung bei doppelter Berechnung plus fehlende CAD-Treiber, kein Serverchipsatz...

Als Workstation komplett unbrauchbar. Einen PC, der alles kann, gibt es nicht.

DDR4-RAM hat doch eine Art von ECC schon eingebaut. In der Praxis hat man damit bestimmt keine Probleme.

0

4x R9 295x2 und dann noch 2 Xeon E5 Prozessoren dann bist du ziemlich niedrig aber das ist das was man momentan so leisten kann als normal verbraucher

Man könnte sich auch noch einen oder mehrere Xeon Phi einbauen.

0
@TheCoPlaysHD

Alles davon abhängig, wofür der PC gebraucht wird. Gerade bei manch Supercomputern und Datenströmen sind Coprozessoren von enormen Vorteil, wohingegen Grafikkarten dort unnötig sind.

0

Pc-Welt stellt jedes Jahr den best möglichen PC zusammen: 

wasserkühlung, geforce titan z grafikkarten, den stärksten i7 prozessor, 128 gb ram..

Die Frage ist nicht zu beantworten. Wenn Geld keine Rolle spielt, kannst Du dir eine Serverfarm hinstellen, gegen die alle Rechenzentren von Google alt aussehen, nur um das Ganze anschließend noch mit Diamenten zu verzieren, bis man die eigentlichen Rechner nicht mehr sieht.

Was möchtest Du wissen?