wie sieht der alltag der verkehrspolizei aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist sehr unterschiedlich:

  • Einer fährt mit dem Streifenwagen durch die Gegend und nimmt Unfälle auf,

  • einer sitzt im ambulanten Radarwagen und macht sich unbeliebt,

  • einer sitzt am Computer und wertet Blitzerphotos aus,

  • einer "besucht" Halter von geblitzten KFZ und versucht herauszufinden, wer der Fahrer gewesen war,

  • einer führt Verkehrskontrollen durch und prüft, ob die Mofas nicht frisiert sind

  • .....

Ich möchte hier keinem Polizisten zu nahe treten, aber ich stell mir das wie folgt vor.Morgens zur Wache, dann Kaffee, Kaffee, Kaffee und dann ist wieder Feierabend.Wie ich darauf komme? Ganz einfach, die Präsenz der Polizei lässt stark zu wünschen übrig. Ich wurde seit mindestens 15 Jahren nicht mehr zu einer Polizeikontrolle angehalten, selbst die 10.000km mit dem Motorrad im letzten Jahr habe ich ohne Kontrolle überstanden. Also, da man sie kaum auf der Strasse sieht, bleibt nur die Vermutung, dass sie ihre Dienstzeit zum Großteil auf der Wache verbringen und nur noch ausrücken, wenn sie angefordert werden und selbst dann muss man elendig lange auf sie warten.

PepsiMaster 18.06.2011, 22:54

schön wär's ... klingt sehr gemütlich ...

in der Realität ist es aber leider so, dass es auf manchen Dienststellen auf Grund von Personalmangel nur noch eine Wachstärke von 4 Beamten gibt .. d.h. dass nur eine Streife zur Verfügung steht .. je nach Größe des Revierbereichs ist eine gründliche Streifenfahrt kaum noch möglich, da man im Falle eines Einsatzes überall einigermaßen schnell sein muss ...

unter dem Personalmangel leidet insbesondere auch die Verkehrsüberwachung, allgemeine Kontrollen werden somit also immer seltener ..

0

Die Verkehrspolizei beschäftigt sich mit allem, was mit dem Straßenverkehr zu tun hat.

abwarten und tee trinken

Geh mal zu einer Wache und stell denen dort die Frage.

stink langweilig wahrscheinlich

Was möchtest Du wissen?