Wie sieht das Christentum/ Judentum Leihmutterschaften?

7 Antworten

Ich glaube nicht, dass es um die Leihmutterschaft in der Bibel geht. Ansonsten würde das ausgestrichen, vernichtet, gelöscht. Die Religion unterstützt keine Leihmutterschaft und alles, was dem ähnlich ist. Das ist auch einer der Hauptgründen, warum sie in Deutschland immer nocht verboten ist. Hier ist die Wissenschaft der Medizin gegen die Religion. Dies wird auch so bleiben. Deshalb findet man keine Hinweise in der Bibel an die LM.

Das Christentum sieht die Leihmutterschaften sehr negativ. Ansonsten wäre es komisch gewesen. Dies sind auch Gegensätze.

Hinweis zu "Leihmutterschaften"...........http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/GeburtAusland/06-Leihmutterschaft.html?nn=383016

„Leihmutterschaftsverträge“, in denen sich eine Frau bereit erklärt, sich einer künstlichen oder natürlichen Befruchtung zu unterziehen oder einen nicht von ihr stammenden Embryo auf sich übertragen zu lassen oder sonst auszutragen, sind in Deutschland sittenwidrig und damit nichtig.

wie andere Länder das handhaben kannst Du google/n und dann Rückschlüsse auf die Meinung der dort mehrheitlichen Meinung folgern.

Was möchtest Du wissen?