Wie sichert man sich am besten beim apnoe tauchen ab wenn man alleine ohne das jemand in Reichweite ist ab?

3 Antworten

Gar nicht. Apnoe Tauchgänge sind, wie Gerätetauchgänge auch, nur zu zweit managebar. Wenn du bei einem Apnoeunfall bewußtlos wirst, ertrinkst du wenn niemand dich sichert. Und bewußtlos wird fast jeder ambitionierte Apnoetaucher irgendwann mal in seiner Karriere. Denn man treibt es natürlich immer weiter und weiter um seine Grenzen zu suchen. Gerade aber z.B. ein Aufstiegsblackout kommt recht unvermittelt. Und selbst wenn du merkst das er kommt, hat man wenig Möglichkeiten dem entgegen zu wirken.

Also: Apnoetauchgänge nur mit Sicherungspartner der im gleichen Leistungsbereich wie du Taucht.

Woher ich das weiß:Hobby – Tauche seit ca. 2013 und bin Tauchlehrer im Verein

Indem man sich einen Helfer dazu holt.

Wer das alleine macht, ist lebensmüde.

Was möchtest Du wissen?