Wie sichert man Frieden?

6 Antworten

Von Experte Udavu bestätigt

Bisher hat sich leider nur Abschreckung durch eine schlagkräftige große Armee und gefährliche Bewaffnung bis hin zu Atombomben bewährt.

"Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!"

Herrschaftssysteme und Rüstungsindustie wollen Krieg. Aber die Wirtschaft spielt ebenso eine große Rolle. Und dadurch auch der einzelne Mensch. Habgier und Verschwendungssucht sind grenzenlos geworden. Das eigene Land reicht nicht aus, um den Lebensstil am Laufen zu halten.

Frieden könnte gesichert werden, wenn Nächstenliebe und Genügsamkeit Einzug in die Herzen der Menschen hält, aller Menschen. Frieden könnte gesichert werden, wenn es Wertschätzung für Leben, für alles Leben und die Umwelt gibt.

Wahrscheinlich ist es auch notwendig, dass es keine Menschenherrschaft, keine "Regierungen" mehr gibt.

Mit Diplomatie und die fängt dabei an, das man sich die Meinung des angenommenen Gegners zur Brust nimmt und untersucht, wo es hakt und wo es mittels Kompromisse Gemeinsamkeiten gibt. Diese jetzigen Sanktionen sind das Gift unserer Zeit, einen auf Rechthaberei machen, fuehrt letztlich jetzt zu dem Krieg in der Ukraine, auch wenn die westliche Seite das weit von sich weisen tut. Nichts an Verständnis fuer die Bedenken der Russen mit der Nato Osterweiterung hatten sie am Hut und prompt ging es wie angekündigt in die Hose. Jetzt fühlt man sich stark und sieht das Völkerrecht auf seiner Seite, was allerdings den Betreffenden kein Stück zum Nutzen gereicht, nur weil stur eine Politik durch Druck betrieben wird, die so ganz selbstverständlich auch alles von den eigenen Bürgern abverlangt, diese ohne wenn und aber mitzutragen, soll sie kosten was sie will?

Frieden hat immer einen Anfang und ein Ende. Letztendlich hält nichts für immer.

Allgemein durch Kommunikation.

Wie heisst es so schön: Wer spricht, der schiesst nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?