Wie sicher und empfehlenswert ist ein Urlaub in Ägypten zur Zeit?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin öfters in Ägypten, auch in letzter Zeit gewesen, z.B. September letztes Jahr, Februar dieses Jahr und kommendes Jahr gehe ich auch wieder im Februar hin, nach Kairo.

Das Problem ist, dass Medien oft die Wahrheit verzerren. So wurde in Deutschland im Januar darüber berichtet, dass zwei Männer ein Hotel in Hurghada gestürmt haben, eine IS Flagge dabei hatten und auf Personen geschossen hätten. Ich war zwei Wochen später in Hurghada und dort erzählten mir alle Ägypter dass das überhaupt nicht stimme, da waren zwei Jugendliche die halt ausgerastet sind, einer hatte ein Messer dabei und die sind ins Hotel und haben nur rumgeschrien. Nichts weiter. Naja...

Allerdings kann man heutzutage ja nicht mal mehr auf dem Berliner Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen sicher sein, von dem her... In Ägypten sind sehr wenige Touristen zur Zeit und der IS hat vor allem momentan Europa im Blick. Da denke ich, dass du momentan in Ägypten am Strand sicherer bist als in einer europäischen Hauptstadt.

Hurghada, Dahab, Sharm el Sheik und Marsa Alam sind jedenfalls überhapt kein Problem, da kannst du auf jeden Fall hin, ich war da selbst als oft allein reisende junge Frau und es war einfach nur schön.

In welche Region möchtest du denn am Liebsten? Ich habe einige Freunde in Ägypten die ich fragen kann speziell nach Orten die dich interessieren.

Ich würde dir allerdings trotzdem empfehlen lieber mit Flugzeugen einer deutschen oder schweizer Fluggesellschaft zu fliegen, nicht mit Egptair oder so. Ist vielleicht unbegründet aber ich fühle mich da sicherer.

Entscheide selbst.

Partielle Reisewarnung (Sicherheitsstufe 5) gilt für den
Nordsinai und die Saharagebiete, an den Grenzen zu Libyen
(einschließlich Mittelmeergebiet) und zum Sudan. Die Reisewarnung für
die Saharagebiete gilt insbesondere für das Gebiet jenseits der
Oasenkette in der Wüste westlich von Ain Della und südlich der Straße
Bahariya-Siwa, sowie für die Umgebung von Siwa (großes Sandmeer). Vor
Reisen in diese Gegenden wird ausdrücklich gewarnt.

Reisenden, die sich trotz des Sicherheitsrisikos nach Ägypten begeben,
wird empfohlen, bei regulären Reiseveranstaltern zu buchen, die
Tourismuszonen nicht zu verlassen, Hinweise der Hotels und der
Reiseveranstalter zu beachten, die Nachrichten zu verfolgen und erhöhte
Aufmerksamkeit walten zu lassen und beim Transit von und zu den
Flughäfen einen möglichst direkten Weg zu wählen. Besondere Umsicht gilt
für alleine reisende Frauen.

Aufgrund der derzeitigen Sicherheitslage besteht ein allgemeines
Sicherheitsrisiko von terroristischen und anderen Angriffen. Am 11.
Dezember 2016 kam es in Kairo zu einem Bombenattentat auf die koptische
Kirche Peter und Paul. Da mit schärferen Gegenmaßnahmen der
Sicherheitsbehörden und der Justiz gerechnet werden muss, ist
insbesondere auch in der Nähe von Sicherheitseinrichtungen, Polizei- und
Armeeposten, politischen Kundgebungen und religiösen Großversammlungen
in Ballungsräumen die erhöhte Gefährdungslage zu beachten.

*https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/aegypten/

Frage Dich einfach: Warum sind beide Länder zur Zeit billig? 

Dazu schaust Du mal auf die Reiseinformationsseiten des Auswärtigen Amtes. 

Gefühlt würde ich sagen, dass Ägypten im Augenblick ruhiger ist (es wird jedenfalls weniger drüber gesprochen) als die Türkei, die durch ihre Nachbarschaft zu Syrien und den völlig durchgeknallten Erdogan leider nicht mehr das Urlaubsland ist, welches sie noch vor ein paar Jahren war. 

Aber überlege doch mal, ob es nicht gleichwertige Länder gibt, die bei vergleichbarer Entfernung (Flugzeit) eine bessere Sicherheitslage bieten, selbst wenn die Preise höher sind. 

Als Alleinreisender mag es ja auch noch gehen, aber mit einer Familie würde ich in keins der beiden Länder reisen. 

20.05.2016 Airbus A320 Bombenanschlag

Darüber hinaus kommt es immer wieder zu Anschlägen auf Polizeiposten, zuletzt am 9. Dezember 2016 in Kairo, bei dem mehrere Polizisten getötet
wurden.

11. Dezember 2016 kam es in Kairo zu einem schweren Anschlag-Bombenattentat

Von Überlandfahrten ohne ortskundige Begleitung wird dringend abgeraten.

Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet wird dringend gewarnt. 

Es besteht landesweit ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge und die Gefahr von Entführungen. Diese können sich auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger richten.

0
@KittyCat2909

Hi, natürlich kenne ich die Infos. Aber ich sage ja, dass es gefühlsmäßig für mich im Augenblick in der Türkei trotzdem gefährlicher ist; da gab es ja auch Anschläge - und zusätzlich Erdogans Machtspielchen plus Krieg im Nachbarstaat. 

In der Realität mache ich in keinem der beiden Länder Urlaub, egal, wie günstig der Reisepreis auch sein mag. 

0

Ägypten Februar?

Wir sind am überlegen, ob wir ca. Mitte Februar nach Ägypten (Hurghada) für eine Woche in den Urlaub fliegen. Wie sieht es zu diesem Zeitpunkt wettertechnisch meist aus? War schon mal jemand von Euch im Februar dort und kann mir Tipps geben? Kann man dann auch (ohne zu frieren) am Strand oder Pool liegen und baden gehen?

...zur Frage

Sommerurlaub 2015 Tunesien oder Ägypten gefährlich?

Hallo,

mein Partner und ich würden im Spätsommer diesen Jahres gerne in den Urlaub fliegen. Am liebsten nach Tunesien oder Ägypten. Nun stellt sich mir die Frage, ob diese beiden Länder als Urlaubsziel immer noch zu gefährlich sind oder ob man mittlerweile wieder bedenkenlos dorthin fahren kann?

Lg Annie

...zur Frage

Wo Sommerurlaub? Türkei, Griechenland oder Ägypten?

Wo findet ihr Urlaub persönlich am schönsten? Von den Stränden, der Kultur und dem Gesamtpaket her?

...zur Frage

Ist Urlaub in Ägypten echt so gefährlich?

Hi, wir fliegen bald in den Urlaub nach Ägypten und ich habe überall verschiedene Meinungen über die Sicherheit in Ägypten gehört. Wir fahren nach Sharm el Sheik. Ich hoffe ihr habt hilfreiche Antworten. LG

...zur Frage

Wie sicher ist Ägypten (El Gouna) aktuell?

Hallo,

wir hatten vor, als familie in el gouna, ägypten, urlaub zu machen. Habe auch ein schönes Hotel preiswert gefunden. Allerdings haben meine eltern ein paar bedenken was Reisen nach ägypten angehen.

im auswärtigen amt wird vor Reisen an das Rote Meer nicht gewarnt, ich selbst habe auch keine Angst, doch meine Eltern zweifeln.

Könnt ihr mir sagen ob es dort sicher ist und ob ihr selbst erfahrungen die letze zeit hattet?

Und klar weiß ich das überall was passieren kann, doch habe ich ja nicht vor nach syrien oder so zu fliegen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?