Wie sicher ist unser Wohlstand?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Unser Wohlstand ist höchst unsicher und will täglich neu hart erarbeitet werden, denn wir haben keine Rohstoffe, sondern nur unser Hirn und unsere Hände (das gilt für alle EU-Länder, auch wenn manche das nicht wahrhaben wollen).

Das heißt, wir müssen in Summe gut genug sein, um unsere Erzeugnisse weltweit verkaufen zu können.

Am einfachsten geht das innerhalb der EU, denn da kann uns keiner ausbremsen (z.B. mit Sonderzöllen oder besonderen Zulassungsvorschriften).

TTIP soll eigentlich diesen Freibereich auf die USA ausdehnen. Das ist aber viel schwieriger als gedacht, weil beide Parteien vom Anderen Öffnung verlangen, aber sich selbst nicht öffnen (also sich weiterhin schützen) wollen.

Im Erzeugen von Wohlstand sind wir aber weltweit sehr erfolgreich - so erfolgreich, dass alle zu uns kommen und ein Stück vom Kuchen haben wollen.

Bislang profitiert Deutschland von der EU und von der Globalisierung. Aber wir müssen mit sehr viel mehr Menschen (v.a. in Indien und China) um Arbeit und Wohlstand konkurrieren, als zuvor. Der Wettbewerb ist deshalb härter geworden und wir haben keine Möglichkeit (EU hin, TTIP her), dem auszuweichen.

Die Flüchtlingskrise und Putins (und  Erdogans) Politik zeigen nur, wie erfolgreich wir sind und wir gut es uns geht und wie nahe die Konflikte uns mittlerweile gekommen sind und wie viele arme und hoffnungslose Menschen es gibt. Dabei ist es weniger die Machtpolitik, z.B. von Putin, die uns Schwierigkeiten macht, sondern die Bevölkerungsexplosion in den armen Ländern.

Die EU insgesamt wird einen (unmenschlichen, willkürlichen und grausamen) Spagat schaffen müssen zwischen Erhaltung des eigenen Wohlstandes (und damit Ausgrenzung der Flüchtlinge) und ihren Grundwerten (Menschenrechte).

Es gibt so viele arme und hoffnungslose Menschen südlich und östlich des Mittelmeeres, dass die EU nicht einmal ansatzweise den Anteil davon aufnehmen könnte, der die lebensgefährliche Reise nach Europa riskiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eccojohn
08.05.2016, 23:35

TOP, ........nur ein paar ausschlaggebende Püntchen wurden leider nicht genannt  ( z.B. die dubiosen Machenschaften des BIG BROTHER´s und seines Zwillingsbruders, der Finanz-Mafia )

0

Das waren 8 Milliarden US $ . Und was heißt wir?Das war mal eher ...ihr habt einen Marshallplan gehabt das heißt ihr habt mal wieder "Schwein" gehabt das sie Euch nicht abgezockt haben wie die Zone bzw die spätere DDR.Da wurden nach 1945 Maschinenparks nach der SU gebracht und die Waggonfabrik Halle lieferte bis 1989 etliche Züge umsonst ins Gorbatschow-Reich.Wohlstand und nicht Sattfütterung ist das Ziel aber davon gehts weiter bergab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt hier "unser" Wohlstand, du machst grad so als wenn ihn alle hier genießen könnten. Davon sind wir jedoch weit entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau lieber auf die politiker in deinem land und nicht darauf was aussenrum ist.

Frau Merkel gefährdet Deutschland um einiges mehr wie putin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
08.05.2016, 23:34

"und nicht darauf was aussenrum is

das ist aber sehr wichtig;

Die Außenpolitik außer Acht zu lassen, vor allen Dingen in einer so globalen Welt, wäre ein schwerer Fehler und auch innenpolitische Aspekte kann man in vielen Fällen nur verstehen wenn man die Außenpolitik versteht.

Vieles hängt ja zusammen.

Daher finde ich es sehr wichtig auch die außenpolitischen Aspekte und Geschehnisse in der sonstigen Welt zu berücksichtigen.

0

Das gröste Problem der Menschheit ist die Dummheit. Solange die Menchen ungebildet genug sind um zu glauben was ihnen die Propaganda vorgaukelt ist natürlich auch der Wohlstand in Gefahr. Ein Deutscer, der glaubt Putin und Russland wären das Problem und nicht die Lösung gräbt sein eigenes Grab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen63225
21.08.2016, 21:22

Wer sagt denn, P wäre ein Problem für Deutschland ? ..

Aber das P die Lösung sein könnte, höre ich zu erstenmal .. Was denn: Aktionäre enteignen und Oligarchen installieren. Pressefreiheit abschaffen und die Leute nicht irritieren ? 
Böhmen und Mähren und das Elsass zurückerobern ? Oder wo können wir noch lernen ?

0

Das Hauptproblem ist nicht Putin und nicht Erdogan. Das schlimmste Problem Deutschlands ist MERKEL. Diese weigert sich entgegen jeder Vernunft, Deutschlands Grenzen zu schützen und Politik für deutsche Bürger zu machen. Obwohl jeder andere Staat der Welt vormacht, daß das GEHT wenn man will.

Deutschlands Wohlstand ist hochgradig gefährdet. Eigentlich ist er schon kaputt, aber die Wahrheit wird durch die gleichgeschalteten Massenmedien uns noch verschwiegen. Wir gehen jetzt in sehr hohem Tempo Richtung Staatsbankrott, Verelendung breiter Bevölkerungsschichten, Bürgerkrieg und Massenarbeitslosigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Studien ist die Flüchtlingswelle eine Rache von Putin für die EU-Sanktionen

Kannste mal die Studie hier verlinken? Würde mich mal interessieren. Danke. Der Rest Deiner Auslassungen ist, gelinde gesagt, gequirlter Dünnpfiff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Studien ist die Flüchtlingswelle eine Rache von Putin für die EU-Sanktionen.

Das ist der größte Schwachsinn, den ich seit längerer Zeit über Putin gehört habe. Aber ich lasse mich gerne belehren, wenn du so freundlich sein würdest, die Quelle zu benennen, die deine Behauptung belegt.
Danke!:):):)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
09.05.2016, 13:23

Hey, ist er nicht der alte Troll? Falls nein, was ist den mit unserem? Habe lange nichts mehr von ihm gehört :)

1

und wieder ein neuer Trollaccount. Wirds nicht langsam langweilig? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?