Wie sicher ist PayPal 123?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wähl Dir ein gutes Passwort (nicht in einem Wörterbuch zu finden, Zahlen, Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Sonderzeichen, je länger desto besser). Speichere es nicht im Browser.  Verwende es nur für Paypal und nichts anderes.

Arbeite nur von sicheren Rechnern aus mit Paypal (aktueller Virenscanner, sauber aufgesetzt ohne Auffälligkeiten, nicht auf fremden Rechnern, nicht per WLAN, am allerbesten nicht mit Windows).

Lass Dir nicht über die Schulter schauen.

Fall nicht auf Emails rein die angeblich von Paypal kommen und Dich bitten auf irgendeiner Seite Dein Passwort anzugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex1992112
18.07.2016, 00:57

Vielen Dank!

0

Das ist bestimmt eh nur Fake. Pack dir n 64 stelliges Passwort von random.org rein und gut is

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex1992112
18.07.2016, 00:48

Danke wie soll ich mir das Passwort aber merken :D

0
Kommentar von FloPinguin
18.07.2016, 00:49

Irgendwo sicher speichern und dann mit Copy Paste eintragen :) In nen Passwortmanager vielleicht?

0
Kommentar von Alex1992112
18.07.2016, 00:50

oder einfach auf ein Blatt schreiben

0
Kommentar von FloPinguin
18.07.2016, 00:51

Ja gut wenns so lang ist wirds auf nem Blatt problematisch

0

So sicher, wie derjenige der vor dem PC sitzt.

Wer allerdings jeden Link anklickt, sich über jede email irgendwo eingeloggt, ist nicht nur seinen Paypal-Account los.

Da Paypal als Finanzdienstleister mit lux. Bankenlizenz jedoch verstärkt von seinen Kunden die Angabe einer Kreditkartennummer und / oder auch den Nachweis der Identität per Ausweis verlangt, fallen Kinder bzw. Jugendliche schon bald auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?