Wie sicher ist es auf eBay zu verkaufen?

6 Antworten

beschreibe deine kamera ehrlich und möglichst umfangreich. mache nicht zu wenig aber auch nicht zu viele fotos.

sofern dich ebay nicht zwingt, als neuling ein paypak-konto zu eröffnen, kannst du abwarten, bis der käufer das geld auf dein bankkonto überwiesen hat. oder jemand aus der nähe ersteigert sie und holt sie gegen barzahlung an deiner haustür ab.

verschick ansonsten die kamera immer als paket mit sendungsverfolgung. dann kann eigentlich nichts schiefgehen.

im durchschnitt musst du auf ebay mit ca. 2-3% schwarzen schafen (sowohl bei verkäufern als auch bei käufern) rechnen, aber mit den o.g. maßnahmen reduzierst du dein risiko fast auf null. ebay ist eben genau so "riskant" wie das tägliche leben.

Meinst du Ebay oder die Ebay-Kleinanzeigen? Die Kleinanzeigen sind ein Tummelplatz für Betrüger. Davor wird unübersehbar gewarnt. Es gilt immer: Bargeld bei Lieferung. Lasse dich auf keine andere Zahlweise ein, auch nicht PayPal. Wenn sich ausländische Käufer melden, kannst du hundertprozenzig davon ausgehen, dass es sich um einen Betrüger handelt.

Es gibt in der Tat viele Betrüger da.

Als Verkäufer... Immer alles über Paypal machen. Da kann Dir nichts passieren.

Auch... jeden Artikel, Fehler genau beschreiben. Jeh ehrlicher desto besser. Dann hat man nach dem Verkauf keine Probleme mehr.

Mario

Was möchtest Du wissen?