Wie sicher ist ein Zykluskalender, kann man sich darauf als Verhütungsmittel verlassen (weiteres im Beschreibungstext)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kann natürlich alles - aber es ist wirklich sehr sehr unwahrscheinlich. Wenn ich richtig verstanden hab hattet ihr Freitag gv und am Tag danach hätte deine Mens kommen sollen. Es kann immer mal vorkommen dass die Blutung ein paar Tage später kommt. Jetzt eventuell erst recht weil du so darauf wartest.

Ich finde es gut dass du auf deinen Zyklus achtest und ihr ein Kondom benutzt. Mach dich im netzt mal schlau über NFP (natürliche Familienplanung). Der Körper gibt dir zahlreiche Ingos woran du erkennen kannst ob du deine fruchtbaren Tage hast. Ich würde aber trotzdem zusätzlich ein Kondom benutzen und dann an den gefährlichen Tagen nur kuscheln ohne gv - dann seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheWiseLady
21.02.2016, 13:48

Klar, die 100% Sicherheit gibts nicht wirklich. Aber irgendwie macht er mich nervös wie sonst was und ich kann nicht still sitzen weil ich so Sorge hab, dass doch was ist ...

Danke auf jeden Fall für deine Antwort!

0

Den Eisprung stur nach Kalender zu berechnen, ist keine sichere Methode, denn Zyklusunregelmäßigkeiten entstehen immer in der ersten Phase des Zyklus, also vor dem Eisprung. Die symptothermale Methode (Zervixschleim und Muttermund beobachten, Temperatur messen) ist um einiges zuverlässiger.

Was heißt vielleicht kaputtes Kondom?

Bei wahrscheinlich geschütztem Geschlechtsverkehr nach Eisprung gebe ich der Apothekerin recht, denn die Pille danach ist kein Lutschbonbon, sondern eine Hormonbombe und sollte ausschließlich als Notfallmedikament bei einer (echten) Verhütungspanne eingenommen werden.

Du bist wahrscheinlich einfach nur spät dran, eben gerade weil du dir vermutlich unbegründet Sorgen um eine Schwangerschaft machst.

Die Periode kann sich nämlich auch durch psychische oder körperliche
Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal kriegt dein Körper die Schwangerschaft gar nicht so schnell mit, dass deine Tage ausfällt.
Man kann sich auch durchaus auf den Zykluskalender als Verhütungsmethode verlassen, jedoch ist es nicht die sicherste Methode, da es nun mal ein menschlicher Körper ist, der nicht immer nach dem gleichen Ablauf funktioniert.
Allerdings kann man sich, denke ich, schon auf die Meinung einer Apothekerin verlassen.
Solltest du trotzdem Bedenken haben, ist es natürlich trotzdem für dich das beste zum Frauenarzt zu gehen und dich checken zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
21.02.2016, 18:16

...erstmal kriegt dein Körper die Schwangerschaft gar nicht so schnell mit, dass deine Tage ausfällt.

???

Die zweite unfruchtbare Zyklushälft nach dem Eisprung (Lutealphase) ist meistens 10-16 Tage lang und kann hormonell bedingt nie länger als 18 Tage dauern. In dieser Zeit hat sich eine befruchtete Eizelle längst eingenistet und es gelangen Hormone in den Blutkreislauf der Mutter, die siganalisieren, dass die Schwangerschaft begonnen hat. Dann fällt die Periode aus!

0

Verlasse Dich auf den Rat der Apothekerin. Nach allem, was Du geschrieben hast, wirst Du Deine Tage schon bekommen.

Ein Zykluskalender allein ist extrem unsicher. Es gibt nur eine NFP-Methode, die sehr sicher ist. Die musst Du aber erst erlernen und dann mindestens ein Jahr lang genaue Aufzeichnungen machen, bevor Du sie anwenden kannst. Dafür brauchst Du dazu nichts anderes außer Beobachtungsgabe, Disziplin und ein sehr genaues Thermometer.

Kinder, lebt enthaltsam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zyklus ist nicht wie ein Uhrwerk, da kann sich schnell mal was verschieben und der Eisprung mal früher oder später einsetzen. Was heißt "vielleicht doch irgendwie kaputt" wie kann man sich da als Mann unsicher sein? Es ist in der Tat relativ unwahrscheinlich dass etwas passiert ist, aber die Möglichkeit besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so etwas fragst, musst du schon genaue Daten sagen. Wann war der 1. Tag deiner letzten Periode, wann war der GV? Ist sonst sehr mühsam für die die dir helfen wollen.

Ja die Apothekerin hat recht, der Eisprung ist 14 Tage vor der Periode, egal wie lange der Zyklus dauert. Dein Eisprung ist längst vorbei. 

Dein Stress spielt dir einen Streich. 

Die Unsicherheit deines Freundes beruht auf  der Feuchtigkeit des Kondoms die von dir stammt. Das kann manchmal ganz schön viel sein und sicher irritieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheWiseLady
21.02.2016, 13:46

Also erster Tag der letzten Regel war der 21.01, GV war Freitag. 

0

Was möchtest Du wissen?