wie sicher ist ein Privater Darlehensvertrag von einer Fremden Person?ist das rechtskräftig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kannst Du das machen. Es sollte aber wirklich alles schriftlich festgehalten werden. Die Höhe des Kredits und die entsprechenden Raten, genauso wie die Höhe des Zinses. Eine Sicherheit sollte vielleicht schon vorhanden sein, aber mit Sicherheit kein Geld. Bedenke bei der Sache immer: Beim Geld hört die Freundschaft auf. Das ist ein wahres Wort

Ich habe auch mit einer Person aus dem Ausland einen privaten Darlehensvertrag gemacht. Es ist alles schriftlich festgehalten, Zinsen, Rückzahlung, usw. Ist dieser Vertrag rechtskräftig auch hier in Deutschland?

Hallo Steja, kannst Du mir sagen, welche Firma aus Spanien den Darlehensvertrag gemacht hat? Ich bin nämlich auch auf der Suche.

0

naja es geht um einen höheren darlehensbetrag und zur sicherheit werden ledigtlich 100 euro verlangt,die aber wie im vertrag steht bei einer nicht auszahlung des darlehengebers sofort an mich zurück zu zahlen sind.

die aber wie im vertrag steht bei einer nicht auszahlung des darlehengebers sofort an mich zurück zu zahlen sind. kicher
Merkst du nicht wie Du verar...t wirst. Den 100er siehst Du nie wieder und Darlehen gibt´s auch keins.

0

Wie kann ich Privatdarlehen kündigen (bin Darlehensgeber)?

Ich habe meinem Ex - Freund ein zinsloses Privatdarlehen (Vertrag vorhanden) gegeben. Mittlerweile haben wir uns getrennt und die Rückzahlung in Höhe von monatlich 500 Euro schriftlich vereinbart (Start der Rückzahlung 1.7.2016)... das hat bisher auch problemlos geklappt.

Nun hat er mich angerufen und möchte die Raten für ein paar Monate um ca. die Hälfte verringern. Da er sowieso noch ca. 5 Jahre an mich zahlen muss, bin ich hierzu nicht bereit.. denn es ist zu erwarten, dass es nicht bei den paar Monaten bleibt, sondern er dann immer wieder fragt. Ausserdem brauche ich das Geld einfach um über die Runden zu kommen.

Mittlerweile habe ich geheiratet... wir haben keinen Ehevertrag.. also Zugewinngemeinschaft.

Kann ich den Darlehensvertrag mit meinem Ex irgendwie kündigen, damit ich schneller an mein Geld komme (gesetzliche Kündigungsfrist)?

Kann mein Ehemann evtl. einen Teil des Vertrages kündigen oder ist er komplett aussen vor (als Darlehensgeber bin nur ich im Vertrag)?

...zur Frage

Welche Pflichten hat man bei einem Darlehensvertrag, wenn der Darlehensgeber verstorben ist?

hallo, ein darlehensgeber hat vertraglich ein zinsloses darlehen gewährt. im vertrag wurde eine auszahlung der darlehenssumme in 4 teilbeträgen, mit konkreten zahlungsterminen, festgelegt. ebenfalls gibt es eine vertraglich geregelte laufzeit für das darlehen. das darlehen sollte zur existenzgründung eingestzt werden und die termine für die auszahlung der teilbeträge waren essentiell für das gelingen der angestrebten existenzgründung und mit dem darlehensgeber abgesprochen! der darlehensgeber konnte die vertraglichen fristen jedoch nicht einhalten, was letztendlich zum scheitern der existenzgründung führte. nachdem der darlehensgeber eingesehen hatte, das er zumindest eine teilschuld trägt, hat er nach ablauf der vertagsfrist keinen anspruch auf sofortige rückzahlung gestellt, die der 31.12.2007 gewesen wäre. man einigte sich mündlich darauf, mit der rückzahlung zu beginnen, sobald es die wirtschaftliche situation des darlehensnehmers wieder verbessern würde, was bis zum heutigen tage jedoch nicht der fall ist (hartz4). hierzu gibt es keine schriftliche vereibarung. nun ist der darlehensgeber plötzlich verstorben und der dahrlehensnehmer erhielt von einem anwalt eine zahlungsaufforderung, ohne fristsetzung , über die gesamtsumme. in wie weit ist diese forderung rechtmäßig und kann man was dagegen unternehmen? besten dank für die hilfe!

...zur Frage

Privater Darlehensvertrag - gilt auch ohne Notar?

Ich habe noch eine Frage zu einem Darlehen: Das Darlehen wurde als Hypothek auf ein Haus aufgenommen. Der Darlehensnehmer hat das Haus dann an ein Kind verschenkt. Das Darlehen hat er für ein anderes Kind aufgenommen und in der Schenkung dies vermerkt. Unterschrieben wurde dies beim Notar aber nur vom Schenker und Beschenkten. Das Kind, das das Geld vom Darlehen erhalten hat (zur Begleichung eigener Schulden), unterschrieb nichts. Der Darlehensgeber, der nun verstorben ist, hatte zu Lebzeiten mit dem Kind, an das er das Geld weitergegeben hat, einen maschinell aufgesetzten und handschriftlich unterschriebenen Vertrag aufgesetzt, dass dieses Kind nach seinem Tode das Darlehen weiter abzahlen muss. Ist dieses Kind gesetzlich (ich rede jetzt nicht von der Moral) dazu verpflichtet, die - im Prinzip Schulden des verstorbenen Darlehensgebers - weiterzuzahlen und müssen das nun die Erben machen? Gilt dieser Vertrag, der nicht notariell verwahrt wurde, sondern nur daheim beim Darlehensgeber? Antwort wäre hilfreich, danke. (ich frage für einen Bekannten)

...zur Frage

Darlehensvertrag über Bausparvertrag vorfinanzieren und Zinsbindung wie lange?

Hallo, ich habe einen Bausparvertrag auf dem ich etwa 6.000 euro angespart habe. Da ich ein Haus kaufen möchte sagte die Bank ich könne diesen Vorfinanzieren. Ist das denn sinnvoll? Ist es nicht besser diesen weiter an zu sparen und das Geld nach der Zinsbindung in die Anschlussfinanzierung zu stecken? Zinsbindung bei derzeitiger Zinslage gleich auf 15 Jahre oder mehr? Zinssatz ist dann zwar höher aber rentiert sich doch derzeit oder was meint ihr? ist der Zinssatz bei mehr Sicherheiten eigentlich nierdriger?könnte man Bausparvertrag und Riester Rente als Sicherheit zum Haus das ja ohnehin als Sicherheit dient bei Immodarlehen anbieten?

...zur Frage

Widerruf von Darlehensverträgen die Bank Reagiert nicht

Hallo, wir hatten 2003 ein Darlehn abgeschlossen welches eine Fehlerhafte Wiederrufsbehlehrung hatte unser Rechtsanwalt hatte, alles geprüft und mehrere Punkte gefunden welche darauf hinweisen, dass wir gute Karten haben, den Kredit ohne Zusatzkosten zu wiederrufen. Wir haben den Vertrag Wiederrufen allerdings seit 2 Monaten nichts mehr von der Bank gehört. Obwohl unser Rechtsanwalt mehrmals sich bei der Bank gemeldet hat. Der Bearbeiter lässt sich Verleugnen. Hat jemand schon solche Erfahrung hinter sich? Wie hat er reagiert?

...zur Frage

Nach Privater einigung, trotzdem Angezeigt werden?

Hallo,

Folgendes:

Person A wollte ein Handy von Person B bei Ebay Kleinanzeigen kaufen,

Person B hat aber das Handy nicht verschickt und das Geld von Person A auch noch nicht zurück gesendet.

Person A bietet Person B an das ganze ohne Anzeige, privat zurück zuzahlen.

Wenn sich Person B vertraglich darauf einlässt und das Geld zurück zahlen will, kann Person B dann trotzdem noch eine Anzeige im Nachhinein machen? Trotz Vertrag das privat zurück gezahlt wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?