Wie setzt sich ein Horoskop zusammen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Sicher arbeiten die Astrologen mit Vorlagen - aber wofür? Die Astrologen arbeiten mit Aszendenten.  Die Aszendenten sind eine Krücke der Astrologie. Als diese entstand, wusste man noch nichts von der so genannten Präzession. Die Erdachse ist schräg geneigt. Um diese Neigung kippt die Erde innerhalb von 26.000 Jahren einmal komplett, alle Sternbilder werden einmal durchlaufen, in einigen Jahrtausenden wird Wega ( Der Stern Alpha also der hellste, in der Leier der Nordstern sein. Übrigens gehören - anders als von Astrologen behauptet - nicht einmal 2 Sterne irgend eines Sternbildes physikalisch zusammen. Sie sind so weit - in der Tiefe - voneinander entfernt, dass sie nicht - wie wieder von Astrologen behauptet - ihre Strahlung gleichzeitig abgeben, sondern im Abstand von Hunderten oder Tausenden von Jahren. Diese Strahlung - wenn sie denn die Erde erreicht - hat die gleiche Eigenschaft wie Röntgenstrahlen. Sie trifft das Kind also nicht - wieder wie von Astrologen behauptet - ab der Geburt, sondern ebenso stark schon im Körper der Mutter. Spätestens hier kippt die gesamte Astrologie - es wäre nämlich nicht mehr die Geburt, sondern die Zeugung entscheidend. Übrigens - bei einer großen deutschen Zeitung schreiben völlig unwissende Azubis Horoskope. Noch etwas : Die Sterne der Sternbilder habe ihre Eigenbewegungen – in 5000 Jahren wird man kein Sternbild wieder erkennen – die Astrologie muss sich neue Krücken ausdenken um an unserem Geld zu bleiben. 

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, bei deiner Recherche ist es Dir ja schon aufgefallen.

Es ist ein Stück zugeschriebener, altbekannter Eigenschaften für das jeweilige Sternzeichen gemischt mit einer Prise positiver Aussicht für die Zukunft, zusammengehalten von Allgemeinplätzen, in denen sich JEDER wiederfindet.

Das wurde schon oft bewiesen:

Man hat für 12 Personen mit unterschiedlichen Sternzeichen ein Horoskop erstellt und dann sollten sich diejenigen, die sich darin wiedererkannt haben auf die eine Seite stellen und die anderen auf die andere Seite.

Es haben sich dann fast immer 11 darin widergefunden.

Dann wurde aufgedeckt:

Es war bei allen das gleiche Horoskop, was sie da gelesen hatten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Horoskop ist nur keiner Humbuck, es wird immer soi geschrieben, das Leute die dranne glauben motiviert etc werden ( was eigentlich garnichtmal so schlecht ist :) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Horoskop setzt sich aus folgenden Informationen zusammen.

Geburtstag, Geburtsstunde, Geburtsort.

da siehste die Konstellationen, die deine Voraussetzungen sind; die Transite, also die laufenden Planeten, wenn die über deine Geburtsorte laufen, die weissagen dir denn irgendwas, genau zu dem Zeitpunkt.

Astrologie ist blanke Mathematik, nur die Deutung, die ist denn umstritten, vor allem bei die Häuser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal verschiedene durch. Da stehen immer Sachen die passieren können. Absoluter Blödsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na hoffentlich geht alles in Erfüllung, natürlich nur die guten Sachen wie "bald werden sie eine neue Bekanntschaft machen die zu etwas ernstem werden wird". Es fällt schwer so etwas glauben zu schenken auch wenn in der Bibel das Jesuszitat steht: selig sind die, die glauben ohne zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Horoskope aus Zeitschriften kannst du komplett vergessen - die müssen ja für ein paar Hunderttausend Leute gelten - das ist eigentlich nur Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?