Wie setzt sich der Kindesunterhalt zusammen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine solche Verteilung soll es geben, die ist aber nicht öffentlich, so weit ich das weiß. Wird auch nicht veröffentlicht, da niemand sich exakt an die angegebenen Werte halten muß.

Nein, die Kosten sind nicht vergleichbar, Hartz 4 ist ja Mindestbedarf zum Überleben.

Kindesunterhalt soll aber mehr als nur das Überleben sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drdreibein007
10.07.2017, 21:14

Im §1612 BGB steht was davon drin, daß der Kindesunterhalt, ähnlich dem Hartz IV, sich am Mindestbedarf eines Kindes orientiert, also im Prinzip lediglich sein überleben sichern soll.

Hierbei errechnet sich die Bezugsgröße der II. Altersstufe als der doppelte Kinderfreibetrag.
Der Multiplikator der Bezugsgröße variiert dann in Abhängigkeit vom  Einkommen des Unterhaltpflichtigen.

Ich hab dazu mal einen interessanten link gefunden.

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/ff-12016-kindesunterhalt-neufassung-von-1612a-bgb-und-erlass-der-mindestunterhaltsverordnung-zum-112016_idesk_PI17574_HI8967611.html

Da sind wir beide strittig, oder doch einig ?
Beides wäre iO.
Ich find´s gut, so was zu diskutieren. Bringt uns beide voran ;)

Im Umkehrschluß, sollte die Aufschlüsselung des Unterhalts dann doch vergleichbar mit dem Mindestbedarf eines Erwachsenen sein, da ja steuerlich gesehen der Mindestbedarf, sowohl beim Erwachsenen als auch beim Kind steuerfrei gestellt sind.

Nur, das Kind kann nach oben aufstocken, bzw. berücksichtigt man die Mangelfälle auch nach unten abrutschen, was der Hartz IV Empfänger nicht kann.

0

Was möchtest Du wissen?