Wie setzen sich die Haltungskosten für Pferde zusammen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1,5 kg pro 100kg Körpergewicht ist die Faustregel. Stroh kommt eben auch darauf an wie man einstreut und wie gemisstet wird. Kraftfutter kg weise ? Bitte nicht. Ich denke mal du betreibst keinen Leistungssport. Ein gutes Mifu und ein bisschen Hafer dazu, das reicht völligst aus.

Kommentar von alcaponymo
09.12.2015, 11:04

Dachte für den "Großen" an knapp 1kg Pavo Condition am Tag, Hafer nach Bedarf. Der Kleine soll ne Hand voll Müsli bekommen damit keine Eifersucht entsteht. Damit müsste ich gut hinkommen oder nicht?
Es soll schon Richtung Sport gehen, das ein oder andere Turnier werden wir auch mitnehmen. Aber schon richtig, harter Leistungssport wird es wohl nicht.

0

Fütterst du Stroh oder streust du damit ein?  

Ich würde sagen, ungefähr 2 Ballen pro Monat, wenn du die Ballen in eine Heuraufe packst und ein Netz darüber spannst.  

Kraftfutter brauchen die beiden nicht, aber Mineralfutter wäre angebracht. 


Sollen die in Eigenregie gehalten werden? Dann ist das noch dein geringstes Problem. 

Kommentar von alcaponymo
08.12.2015, 20:25

Danke für die Antwort!

Mit dem Stroh streue ich ein. 

Also meinst du 2 Ballen Heu?

Kraftfutter ist für den "Großen" schon ein Muss. Vor Allem weil er ja jetzt auch arbeiten soll. 

Mineralfutter wollte ich dann dem Kraftfutter anpassen. Hab mich da noch nicht entschieden.

Ich würde sie bei einem Bauern unterstellen, der mir seinen Unterstand anpasst. Seine Wiese darf ich auch benutzen. Er füttert eigentlich nur. Und wie gesagt, Heu und Stroh würde ich ihm abnehmen.

0

Was möchtest Du wissen?