Wie setze ich mich für den Feminismus ein?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest vielleicht am Nachmittag mal was in Sachsen Sozialkunde oder allgemein für die Schule tun, statt dir diese dämlichen Reality-Soaps auf RTL II und Co. reinzuziehen!

Tue ich nicht. Das sind Fakten und ich finde, dass der Feminismus wichtig ist. ;)

0

Klar ist der Feminismus wichtig. Aber das, was du in deiner Frage beschreibst, hat nicht im Entferntesten etwas mit Feminismus zu tun.

1

Ab in den mittleren Osten mit dir, da haben Frauen am wenigsten Rechte. Dort ist der Mann immer der Frau höhergestellt. Wenn du doch wirklich an die Gleichberechtigung glaubst dann wäre das deine erste Anlaufsstelle. Hier in Deutschland und allgemein im Westen sind wir relativ gleichgestellt.

Versuche, den Neofeminismus zu zerstören, da dieser den ursprünglichen Feminismus völlig beschämt. Der Mann und die Frau gehören gleichberechtigt, so und nicht anders. Der Feminismus wie er heute besteht ist "pure cancer", absolut degradierend. Aber das sieht man an der Mitgliedern dieser Bewegung, eine desillusioniert und realitätsfern als die andere, völlig irrational.

Wenn du der Meinung bist, dass Frauen aus irgendwelchen Gründen mehr wert sind als Männer dann gibt es eine einzige sinnvolle Handlung: Zieh' in den mittleren Osten. Viele scheinen von der westlichen und linksextremen Agenda derart manipuliert zu sein dass sie den Bezug zur Realität verloren haben. Sie erkennen nicht, wie gut sie es eigentlich haben. Die meisten aber sind sich das dennoch bewusst und wollen sich einfach profilieren, weil sie von der Persönlichkeit her unaustehliche Individuen sind. Du scheinst da langsam aber sicher ein Teil davon zu werden. Ich rate dir: Beschäftige dich lieber mit etwas Anderem.

"Männer sind meistens extrem abartig und widerlich und behaart!"

Hallo Katharina202081,

wunderbar,  wie Du die Sache auf den Punkt bringst!

Zweifellos gehöre ich zu denen, die meistens gemau SO sind:

Abartig bin ich sicher schon deshalb, weil ich seit 53 Jahren nicht mehr in ein Flugzeug gestiegen bin, widerlich bin ich für Dich sicher, weil ich alt bin und - sowas von behaaart!!

Ekelhaft!

Zwar putze ich mich nach dem Urinieren ab, aber als alter Mann rieche ich vermutlich meistens gar nicht gut. Das kann ich leider nicht mehr so genau feststellen, denn mein Geruchsinn hat deutlich an Empfindlichkeit eingebüßt.

Nun nimmt leider die Zahl der ekelhaften und auch noch  alten Männer ständig zu.

Da wird es höchste Zeit, dass der von Dir angestrebte Feminismus zur Abwehr der widerlichen und abartigen Männer sich machtvoll in Szene setzt!

Für eine gut riechende, unbehaarte, extrem „reinartige“, weibliche Gesellschaft!

Bis zur Machtergreifung Deines Feminismus müssten noch ein paar rechtliche Hindernisse aus dem Weg geräumt werden.

Wie frau das macht, kannst Du Dir bei etlichen widerlichen verstorbenen und noch lebenden Männern abgucken.

Nur: Wo bleibt eigentlich die FLOWERPOWER?

was halten normale frauen von radikalem feminismus?

Mit radikalem feminismus meine ich, dass manche frauen denken sie müssen sich über die männer stellen nur weil frauen früher auch misshandelt/unterdrückt wurden. Und diesen "rape-culture" rotz, was meiner meinung nach der grösste dreck seit hitler ist. Ich selber würde nie eine frau schlagen/sexuell belästigen/vergewaltigen, und finde es auch richtig unnötig frauen zu diskriminieren oder unterdrücken, nur weil ein mann stärker gebaut ist als eine frau. was halten normale frauen davon?

...zur Frage

Femenismus schlecht wieso?

Wie kann Feminismus schlecht sein? Wenn man doch nur möchte das Frauen das gleiche Recht wie Männer haben!

Wie kann man dann sagen " ja das ist ne Feministin 😒"  " ich hasse Feministen" usw.

Wieso hassen es dann manche Menschen? Ich kapier es einfach nicht. Oder ist Feminismus was anderes?  Und habe ich was falsch verstanden.

...zur Frage

Findet ihr die Entwicklung des Feminismus noch gut?

Ich möchte nicht abstreiben, dass Frauen, in vielen Bereichen des Lebens, negativer behandelt werden als Männer. Und auch möchte ich nicht abstreiten, dass das jetzt (2018) viel viel besser ist.

Aber ich sehe die Entwicklung vom Feminismus sehr kritisch. Meiner Meinung nach, veralgemainern viele Feministen und stecken alle Männer in einer Schublade. auch wird von vielen feministen alles schwarz gemahlt.

Ein gutes Beisiel ist der Sex. Wenn ein Mann viele Sexualpartnerinnen hatte, ist er ein Held. Wenn aber eine Frau viele Sexualpartner hatte ist sie eine Schlmpe. Diese Sichtweise ist natürlich schrecklich. Aber das heißt nicht das wir Frauen uns auch durch die Welt völn. Das sollte auch für Männer gelten. Sex ist etwas sehr schönes und sollte nur mit Menschen geteilt werden, die man auch liebt. Genau so schrecklich finde ich es, wie heutzutage Frauen mit ihren Reizen spielen.

Ein anderes Thema ist die Frauenquote auf dem Arbeitsmarkt. ich, als Frau, möchte eingestellt werden, weil ich gut bin und nicht weil ich eine Frau bin. Und wenn ich schlecht bin , möchte ich gegenüber eines Mannes bevorzugt werden, nur wegen der Frauenquot.

...zur Frage

Was haltet ihr von der MGTOW Bewegung (Männer gehen ihren eigenen Weg)?

Die Hauptthema dieser Bewegung:

,,Die Liebe einer Frau zu einem Mann stets nur sehr oberflächlicher Natur und niemals bedingungslos""

Der Gedanke dahinter ist die Lossagung des Mannes von der Frau. Männer werden demnach in unserer Gesellschaft und vor allem in Beziehungen mit Frauen schlecht behandelt und seien das eigentlich unterdrückte und benachteiligte Geschlecht. Deutlich wird dies, den MGTOWlern zufolge, daran, dass die Frauen rechtlich bevorteilt werden, weil es etwa einem Vater nicht erlaubt ist, ohne Einwilligung der Mutter einen DNA-Test zu machen, um herauszufinden, ob sein Kind auch wirklich sein Kind ist. Außerdem sei die Empathie für Frauen wesentlich ausgeprägter als für Männer und die ganze Gesellschaft sei „gynozentrisch“ aufgebaut. Manche MGTOWler begnügen sich damit, den Feminismus und die momentane Gesellschaft dafür verantwortlich zu machen, während andere das Problem in der evolutionär bedingten Natur der Frauen sehen.

...zur Frage

Sind Frauen wertvoller als Männer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?