Wie sendet man in einem Outing als schwul möglichst viele Ich-Botschaften?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast da was nicht verstanden. Ich-Botschaften dienen nicht der Neutralität, sondern sie dienen dem Gegenüber zunächst Mal Informationen über deine persönliche Sichtweise zu sehen. Das treibt den Diskurs voran, weil es A) animiert auch bei Ich-Botschaften zu bleiben und die konkreten Probleme zu benennen und B) damit halt schneller zum Kompromis führt als wenn man sich die ganze Zeit Vorwürfe in einer Du-Botschaft macht, die eh nicht zutreffen, weil man steckt ja nicht drin.

Jedenfalls, so funktionieren die Ich-Botschaften. Es geht darum die ganze Situation aus deiner Sichtweise darzustellen.

"Ich fühle die Verantwortung dir etwas über mich sagen zu müssen. Ich möchte dich damit nicht schockieren. Ich bin sehr nervös gerade."

Also, es ist ja dann dir überlassen was du fühlst aber so gesehen musst du nur das was du denkst und fühlst in Ich-Botschaften verbalisieren und natürlich bei der Wahrheit bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant1995
05.06.2016, 21:11

Ah OK da habe ich was falsch verstanden, aber trotzdem finde ich die Idee immer noch gut! Danke dir :)

0

"Ich bin schwul" 

Mehr gibt's nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FouLou
05.06.2016, 20:32

Sehe ich auch so. Oder "ich stehe auf männer" oder frauen falls du weiblich bist.

Mehr brauchts wirklich nicht.

1
Kommentar von Fragant1995
05.06.2016, 20:52

Ja aber ich muss ja Aussagen die dann entstehen werden abfedern können

0
Kommentar von Loveschocolate
05.06.2016, 21:42

da wird dich ja wohl keiner für in einen Kerker stecken. was soll dir schon passieren?

0
Kommentar von Fragant1995
06.06.2016, 21:14

Homophopie, Heterosexismus, Streit, Ärger, Mobbing

1

Was möchtest Du wissen?